Auto Jeep Grand Cherokee: Kaum ein Terrain kann ihn aufhalten

Halb SUV, halb Geländewagen: Der Jeep Grand Cherokee hat Schwächen auf der Straße, spielt seine Stärken im Gelände aber voll aus. Was steckt drin im neuen Modell?

 

2 Kommentare
  • DocB 30. April 2015 18:18

    ….Auf der Straße zeigt der Wagen Schwächen: Das starke Wanken erinnert zuweilen an ein havariertes Kreuzfahrtschiff, die Lenkung ist schwammig, die Beschleunigung behäbig…

    Nun, dann bin ich wohl ein anderes Auto gefahren: Wanken und Lenkung sind auf ’normalem‘ SUV Niveau – der ’95er Cherokee hat gewankt, aber der aktuelle nicht.

    Beschleunigung beim 3l Diesel? Nun ja, er bewegt sich im normalen Rahmen der Pampers-Bomber. Wer was Flottes haben will kauft halt einen SRT.

    Insofern….Seltsamer ‚Artikel‘

  • Michael Z. 30. April 2015 18:05

    Ich habe einen 2014er Grand Cherokee 3,0 CRD Overland. Das Fahrzeug hat ein prima Drehmoment und geht laut Tacho 210. Schwammig ist auch nicht wahr. Ich bin die letzten 10 Monate ca. 45’Tkm gefahren und muss sagen Top Fahrzeug mit Verbrauchswerten unter 10 l dank der 8-Gang Automatik. Ich würde mir das gleiche Fahrzeug wieder kaufen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.