Diverses Preiswerte Multitalente

Bei Wirtschaftlichkeitsrechnungen sieht Thorsten Last genau hin: Der IT-Leiter der Berliner Kaufmännischen Dienstleistungsgesellschaft mbH kalkuliert neben Anschaffungs- und Betriebskosten auch den Platzverbrauch. Dabei haben seine Drucker, Scanner und Kopierer schlecht abgeschnitten. Last: "Statt zehn Einzelgeräten bedient nun ein Multifunktionsgerät von HP die 50 PCs. Und spart 3000 Euro."

Nicht nur in kleinen Unternehmen
und Heimbüros helfen die praktischen
Kombinationen aus Drucker,
Fax, Scanner und Kopierer, Stellfläche
und Geld zu sparen. Mittlerweile bietet
die IT-Industrie eine breite Palette
dieser Allrounder: vom einfachen
Schwarzweiß-Kombigerät für ein
paar hundert Euro bis zum High-End-Alleskönner für mehr als 7000
Euro, der auch vor großen Farbdruckvolumina
nicht zurückschreckt.

Qualität, Platzbedarf und Wirtschaftlichkeit der Geräte scheinen die Kundschaft zu überzeugen. Die Nachfrage insbesondere für die mittlere Leistungsklasse – also für Druckgeschwindigkeiten von 14 bis 20 Seiten
pro Minute – boomt: „Allein 2004 hat
der Absatz in diesem Marktsegment
um 113 Prozent zugelegt“, beobachtet
Paul Withington, Senior Analyst beim
renommierten Marktforschungsunternehmen
IDC.

Anzeige

Den vollständigen Artikel können Sie in der impulse-Ausgabe 04/2005, Seite 124, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.