Diverses Wege aus der Krise

Krisen in kleinen und mittleren Unternehmen gibt es immer wieder. Sie sind oft durch äußere Einflüsse bedingt, beispielsweise schlechte Konjunktur oder Veränderungen des Marktes. Noch häufiger allerdings entstehen sie aus Fehlern der Unternehmensführung.

Woher die Krise auch stammt – welche Schritte sind ratsam? Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, der Krise zu begegnen: mit einer frühzeitigen Kurskorrektur oder mit einer radikalen Sanierung bei anhaltenden Liquiditätsschwierigkeiten, vor allem dann, wenn alle Finanzierungsmöglichkeiten ausgeschöpft sind und dringende Zahlungen anstehen.

Mit den folgenden Ratgebern erkennen Firmenchefs rechtzeitig Problembereiche, vermeiden schwere Unternehmenskrisen und finden im Notfall schnell einen Weg heraus.

Anzeige

Maßnahmen

Acht Tipps zum Liquiditätsmanagement

Wenn die Kunden nicht zahlen

Wenn die Lieferanten mahnen

Hilfe von der Bank

Umgang mit Steuerschulden

Wie fit ist Ihr Unternehmen? Liquiditäts-Check

Mahnen übers Netz

Hintergründe

Das Unternehmensinsolvenzverfahren

Die Restschuldbefreiung

Die eidesstattliche Versicherung und ihre Folgen

Tipps für Existenzgründer

Erfolgreiche Sanierung und mehr

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.