Anzeige Worauf Sie bei einer Warenwirtschaftssoftware achten sollten

  • Serie
oculus_620

© Sage

Mit einem modernen Warenwirtschaftssystem schaffen Sie Freiräume. Wir geben Ihnen Anregungen für die Auswahl einer geeigneten Software und des Anbieters.

Die eingesetzte Software sollte es Ihnen ermöglichen, Ihren gesamten Schriftverkehr vom Angebot über die Auftragsbestätigung und den Lieferschein bis hin zur Rechnung mühelos zu erstellen. Alle Artikel-, Kunden- und Lieferantenstammdaten müssen sicher und übersichtlich verwaltet werden können. Wichtig ist, dass alle Adressen, erbrachten Dienstleistungen oder gelieferten Waren sowie die dazu gehörigen Texte nur einmal erfasst werden müssen und dadurch der Zeit- und Kostenaufwand minimiert wird.

  • Einfache Installation und intuitiv bedienbare Nutzeroberfläche
    Auf eine neue kaufmännische Software umzusteigen oder erstmalig überhaupt mit einer Warenwirtschaftssoftware zu arbeiten, bedeutet für jedes Unternehmen eine gewisse Umstellung. Daher ist es wichtig, dass die Installation reibungslos verläuft und der der erste Start der Software assistentengestützt und intuitiv ist.
  • Support des Herstellers
    Achten Sie darauf, dass der Hersteller Ihrer Software Sie nicht alleine lässt und Ihnen jederzeit Support via Telefon und E-Mail bietet. Sämtliche Produktaktualisierungen und Anpassungen an gesetzliche Änderungen sollten ebenfalls Teil der Servicevereinbarung mit dem Hersteller sein.
  • Integriertes Onlinebanking (SEPA – fähig)
    Damit Sie Ihre Aufträge entsprechend abschließen können, sollte die Software über ein integriertes Onlinebankingmodul verfügen, das zugleich die aktuellen SEPA-Bestimmungen erfüllt.
  • Berichte, Business Cockpit
    Um einen einfachen und schnellen Überblick über Ihre Unternehmenskennzahlen zu erlangen, ist es von Vorteil, wenn die Software über verschiedene Statistiken und Berichtsmöglichkeiten verfügt.
  • Zukunftsorientiert
    Wichtig für Ihr Unternehmen ist die Zukunftssicherheit, d. h. die Software muss mit Ihrem Unternehmen mitwachsen können und z. B. eine Erweiterungen der Arbeitsplätze ermöglichen. Die Software sollte in jedem Fall kompatibel zu den aktuellen und auch zukünftigen Betriebssystemen sein, bspw. Microsoft Windows 8 oder Windows 10, das voraussichtlich 2015 auf den Markt kommen wird.

Wenn Sie eine Software einsetzen, die alle genannten Kriterien erfüllt, können Sie mit erheblichen Einsparungen und besseren Reaktionszeiten rechnen, da alle Prozesse Ihrer Warenwirtschaft lückenlos abgebildet werden.

 


Software kostenlos testen
Sie haben Interesse an einem modernen Warenwirtschaftssystem?

Wir von Sage Software bieten Ihnen mit unserem Produkt Sage GS-Auftrag eine solch umfassende Lösung an. Überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen eines zeitgemäßen Warenwirtschaftssystems und testen Sie kostenlos den vollen Funktionsumfang von Sage GS-Auftrag.

intelliAd

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.