Finanzen + Vorsorge Alternativen zum Bankkredit: „Das geht noch viel zu langsam“

  • Aus dem Magazin
Geldbote: Alexander Artopé im Berliner Hauptbahnhof.

Geldbote: Alexander Artopé im Berliner Hauptbahnhof.© Marco Urban

Internet-Start-ups bieten Selbständigen Alternativen zum klassischen Bankkredit. Doch das Geschäft kommt wegen rechtlicher Hürden nicht recht voran, beklagt Alexander Artopé. Im impulse-Interview erklärt der Gründer des Kreditvermittlers Smava, für wen die neuen Kreditformen in Frage kommen - und warum seine Firma heute auch mit Banken kooperiert.

Schreibtische, dicht an dicht, Stimmengewirr, ein Kaffeeautomat brummt. Interviewtermin im Hauptquartier von Smava. Erst vor gut zwei Jahren ist die Firma in das einstige Industriegebäude in Berlin-Friedrichshain umgezogen. Die alten Büros reichten nicht mehr aus. Jetzt wird es schon wieder eng. Alexander Artopé, Geschäftsführer und Mitgründer des Kreditvermittlers, soll’s recht sein – er will weiter wachsen.

impulse: Herr Artopé, das Schlagwort Fintech beherrscht derzeit die Bankenbranche. Unternehmen wie Smava und viele Start-ups, die Internetangebote für Finanzdienstleistungen entwickeln, setzen die Banken unter Druck. Manche sprechen schon von einer Revolution. Wie sehen Sie das?

Anzeige

Alexander Artopé: Es gibt starke Veränderungen, ja. Aber in Deutschland geht das bisher noch viel zu langsam. Das hat mehrere Gründe wie beispielsweise die rechtlichen Hürden. Erstens unterliegen Bankgeschäfte der Finanzaufsicht. Zweitens gibt es zivilrechtliche Hürden. Kreditverträge können bisher nur schriftlich wirksam abgeschlossen werden, und Kreditnehmer müssen ihre Identität über Postident in einer Postfiliale nachweisen. Diese Prozessschritte werden jetzt erst nach und nach digitalisiert. Smava hat bereits 2014 als erstes Vergleichsportal in Deutschland eine Online Identifikation über Video angeboten. Ebenso ermitteln wir anhand von Algorithmen, welcher Kunde am besten zu welcher Bank passt. Den Banken ist grundsätzlich klar, dass sie jetzt etwas tun müssen, um nicht den Anschluss zu verlieren.

Sie kooperieren mit den Banken, deren Kredite Smava vermittelt. Suchen die Institute inzwischen die Zusammenarbeit mit Ihnen?

Am Anfang war es noch so, dass wir den Banken erst einmal unser Portal vorstellen mussten. Inzwischen kommen die Banken auf uns zu.

Sie haben 16 Partnerbanken. Werden es mehr?

Wir gehen kontinuierlich weitere Kooperationen ein.

Viele Selbstständige und Kleinunternehmer beklagen, dass sie bei Banken keine Kredite erhalten. Stehen die Chancen, über Smava einen Kredit zu bekommen, besser?

Ja. Weil wir neben Darlehen von Banken auch Kredite von Privatleuten vermitteln, die Marke Kreditprivat. Private Anleger sind flexibler und auch bereit, höhere Risiken einzugehen. Dafür erwarten sie natürlich auch eine höhere Rendite.

Ist der sogenannte Kreditprivat also in der Regel teurer als die Bankangebote?

Nicht notwendigerweise. Speziell wenn der Kreditnehmer ein Selbstständiger ist, kann es sein, dass Kreditprivat günstiger ist. Für Banken ist der Aufwand der Bonitätsprüfung von Selbstständigen oft so groß, dass sie einen sehr hohen Zins verlangen müssen, damit sich das Geschäft für sie rechnet.

Als Selbstständiger ein Darlehen von einer Bank über Smava zu bekommen ist also nicht einfacher als bei der Hausbank?

Doch. Wir haben auch einige Bankpartner wie Barclays, die auf Selbstständigenkredite spezialisiert sind. Das ist der Vorteil eines Kreditvergleichsportals. Es gibt ein breiteres Angebot als bei der Hausbank.

Gibt es Kriterien, wann ein Kreditantrag bei Smava keinen Erfolg hat?

Die Kriterien legt jede unserer Partnerbanken unterschiedlich fest. Wir lehnen keine Anträge grundsätzlich ab. Jeder Antragsteller wird von einem unserer Kreditberater kontaktiert, um im Gespräch näher zu erfragen, was der Kunde möchte. Für Kreditprivat gilt: Der Gewinn eines Selbstständigen muss mindestens 18.000 Euro pro Jahr betragen. Und er muss mindestens drei Jahre Betriebsdauer nachweisen.

Wie viele der Antragsteller bekommen letztlich tatsächlich einen Kredit?

Das sind ungefähr drei Viertel. Es hängt natürlich stark von der Bonität ab. Es gibt einfach Kunden, denen man keinen Kredit vermitteln kann – und auch nicht sollte. Denn im Zweifel verstärkt man dadurch nur ihre Überschuldung.

Für wen gilt das etwa?

Zum Beispiel für Arbeitslose. Oder Leute, die nur einen Minijob haben. Oder eben auch für Selbstständige, die keinen Bankkredit erhalten und die auch nicht die Kriterien für Kreditprivat erfüllen.

Smava vermittelte zunächst ausschließlich Geld von privaten Anlegern, sogenannte Peerto- Peer- oder P2P-Kredite. Seit 2011 bieten Sie vor allem Bankdarlehen an. Warum der Schwenk?

Banken können Kredite günstiger als P2P-Plattformen anbieten. Deshalb haben wir als Vergleichsportal unser Angebot 2011 schrittweise um Banken ergänzt. So können wir unseren Kunden ein breiteres Angebot an Krediten bieten. Zudem haben wir gesehen, dass P2P allein nur ein vergleichsweise kleiner Markt wäre.

Ist das P2P-Geschäft allein nicht profitabel zu betreiben?

Doch. Es gibt ja Player in dem Markt. Es ist aber die Frage, wie groß der Markt werden kann. Wir haben uns damals entschieden, unser Angebot um Bankkredite zu erweitern. Als Kreditvergleichsportal spielt das P2P-Geschäft für uns strategisch keine zentrale Rolle mehr, sondern ist nur noch ein Kreditprodukt unter vielen.

In den USA gibt es sehr erfolgreiche Anbieter von Privatkrediten. Warum läuft das dort besser als in Deutschland?

In den USA sind die Marktstrukturen gänzlich andere. Dort haben Sie Kreditkarten als vorherrschendes Kreditinstrument. Die Zinsen liegen bei mehr als 20 Prozent, für eine Geldanlage erhalten Sie circa 5 bis 6 Prozent. Diese Differenz zwischen dem Kredit- und Einlagenzins ist in Deutschland sehr viel geringer. US-Plattformen wie etwa Lending Club oder Prosper können Kredite für 14 Prozent anbieten, während es für Anleger eine renditestarke Geldanlage in Höhe von circa 10 Prozent gibt. Das ist für beide Seiten ein hoher Preisvorteil.

Die Firma: Das Internetportal smava.de vermittelt seit 2007 Kredite an Privatleute und Selbstständige; mehr als 100 Millionen Euro bis 2013 – aktuellere Zahlen veröffentlicht Smava nicht. Darlehensgeber waren zunächst nur private Anleger; seit 2011 vermittelt Smava vor allem Bankkredite.Der Gründer: Alexander Artopé, 45, ist Mitgründer und Geschäftsführer der Firma, die in Berlin und Leipzig 70 Mitarbeiter hat. Der Diplomkaufmann hatte bereits 1999 das Softwareunternehmen Datango mitgegründet, für das er bis 2005 als Vorstandschef arbeitete.

 

impulse-Magazin Januar 2015Dieser Artikel stammt aus der impulse-Ausgabe 02/15.

Abonnenten erhalten die neueste Ausgabe jeden Monat frisch nach Hause geliefert. Und über die impulse-App für iOS- und Android-Geräte können Sie die neuen Ausgaben bequem auf Tablet oder Smartphone lesen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.