Finanzen + Vorsorge Bei Anruf Cash

Der Griff zum Telefon zeigt oft schnellere Wirkung als eine schriftliche Mahnung. Wie Firmen Außenstände besser eintreiben.

Wilfried Kausmann verdient sein Geld immer öfter am Telefon statt im Betrieb. Der Inhaber der Gummersbacher Druckerei Kausmann ruft seine Kunden seit einigen Monaten persönlich an, wenn wieder eine Rechnung nicht bezahlt wird.

Statt eine schriftliche Mahnung nach der anderen zu schicken, fragt er lieber direkt am Telefon, wo sein Geld bleibt. Mit häufig verblüffendem Erfolg. „Fast jeder zweite Schuldner entschuldigt sich und weist nach unserem Gespräch direkt das Geld an“, berichtet Kausmann. „Das senkt unsere Außenstandsquote deutlich.“

Anzeige

Damit hat Drucker Kausmann eine erfolgreiche Strategie gegen ein im Mittelstand weit verbreitetes Problem gefunden: die schlechte Zahlungsmoral. Gemäß einer Studie der Wirtschaftsauskunftei D&B bezahlen nur 67 Prozent der Unternehmen ihre Rechnungen pünktlich. Und das wird sich, nach Auskunft der Experten, weiter verschlechtern. Besonders alarmierend: Nahezu fünf Prozent der deutschen Firmen bezahlen ihre Rechnungen erst nach 105 Tagen.

„Manche Firmen schicken bis zu ­sieben Mahnungen raus, ohne dass ­
die Forderung beglichen wird“, weiß Theo Müller, Vertriebsleiter bei der Tesch-Inkasso Forderungsmanagement GmbH aus dem bergischen Wiehl. „Dabei geht es am Telefon viel schneller“, bestätigt der Profi.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.