Wohltätigkeit Die großzügigsten Spender der Welt

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg will Aktien im Wert von 45 Milliarden Dollar spenden - damit würde er auf einen Schlag zum großzügigsten Spender der Welt. Die Top-10 der Wohltäter im Überblick.

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg sorgt mal wieder für Schlagzeilen: Erst kürzlich hatte er angekündigt, eine Elternzeit zur Geburt seiner Tochter Max zu nehmen. Anscheinend hat die neue Vaterrolle Zuckerberg auch zu einem anderen Plan inspiriert: Gemeinsam mit seiner Frau Priscilla Chan möchte er 99 Prozent seiner Facebook-Aktien spenden. In einem öffentlichen Brief an seine Tochter schreibt der 31-Jährige, dass das Geld für die Lösung dringender Probleme der Welt genutzt werden solle.

Die Firmenanteile des Ehepaars sind nach derzeitigem Kurs rund 45 Milliarden Dollar wert. Verwalten soll die gigantische Summe künftig die Stiftung Chan Zuckerberg. Nach Zuckerbergs Willen soll das Geld vor allem genutzt werden, um Bildung zu fördern und gegen Krankheiten zu kämpfen. Außerdem ist es den jungen Eltern ein wichtiges Anliegen, Menschen zu vernetzen und Gemeinschaften zu stärken. Das Geld werde jedoch nicht per Einmalzahlung an die Stiftung überwiesen, sondern sukzessive, um Turbulenzen an der Börse zu vermeiden.

Anzeige

Mit dieser Nachricht wirbelt Mark Zuckerberg das aktuelle Ranking der großzügigsten Spender der Welt durcheinander. Ausschlaggebend für die Platzierung in der Rangliste der Agentur Wealth-X war die bisher in deren Leben gespendete Summe. Mark Zuckerberg belegte bisher Platz 13 – doch wenn er sein 45-Milliarden-Versprechen wirklich wahr macht, würde er sich damit auf Platz 1 katapultieren. In dem Ranking sind neben dem Facebook-Chef noch andere bekannte Unternehmer zu finden, darunter viele aus der Tech-Branche. Und auch ein Unternehmer aus Deutschland ist dabei: Dietmar Hopp, CEO von SAP, hat bisher 1 Milliarde Dollar gespendet und es damit auf Platz 20 geschafft.

impulse-Akademie: Strategie & Inspiration für Ihr Unternehmen
Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.