Finanzen + Vorsorge Neuer Dax-Rekord: Leitindex überspringt erstmals die 11.000 Punkte-Marke

Der Handelssaal der Deutschen Börse in Frankfurt am Main.

Der Handelssaal der Deutschen Börse in Frankfurt am Main.© Deutsche Börse

Der Dax hat die nächste Rekordmarke geknackt: Am Freitagmorgen notierte der deutsche Börsen-Leitindex erstmals bei mehr als 11.000 Punkten. Experten sehen weiterhin noch Luft nach oben.

Der Dax hat erstmals in seiner 27-jährigen Geschichte die Marke von 11.000 Punkten geknackt. Am Freitagmorgen notierte der deutsche Leitindex zeitweise bei 11.013 Punkten. Im Handelverlauf gab er allerdings wieder etwas nach und stand zuletzt bei 10.992 Zählern.

Die Einigung auf eine Waffenruhe in der Ostukraine und Hoffnungen auf eine rechtzeitige Lösung des Schuldenstreits zwischen der EU und Griechenland hätten dem Dax den entscheidenden Schub für den großen Sprung gegeben, sagte Markus Huber vom Wertpapierhändler Peregrine & Black.

Anzeige

Hinzu kamen positive Vorgaben der Börsen in Übersee. An der Wall Street hatte der Dow-Jones-Index am Abend auf einem neuen Höchststand geschlossen. Auch gute Konjunkturzahlen aus Deutschland hätten zum neuen Rekord beigetragen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) war nach Angaben des Statistischen Bundesamts im vierten Quartal um 0,7 Prozent gestiegen – und damit deutlich stärker als zunächst erwartet.

„Die Börsen laufen von einem Rekord zum nächsten“

Eine wichtige Rolle spielt auch die Geldpolitik der EZB. „Die Notenbanken fluten die Kapitalmärkte weltweit mit billigem Geld. Zur Aktienanlage gibt es derzeit keine Alternative, so dass die Börsen von einem Rekord zum nächsten laufen“, erklärte Portfoliomanager Ludwig Donnert von Orca Capital.

Allein seit Anfang Januar hat der Dax um mehr als 17 Prozent zugelegt. Nach Ansicht von Donnert ist das Ende der Fahnenstange aber noch nicht erreicht. Der Dax sei immer noch nicht zu teuer – weder historisch, noch im Vergleich zu den anderen Börsen, sagte er.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte Mitte Januar mit einer billionenschweren Geldspritze die Börsen euphorisiert und damit nochmal Treibstoff in die Kursrally geschüttet.

bas/mit dpa

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.