Gründung Aus dem Handelsregister: Alles im Fluss

  • Aus dem Magazin
Der 38-jährige Dennie Schmidt hat als Schiffsanimateur den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt und plant, Flusskreuzfahren zu veranstalten.

Der 38-jährige Dennie Schmidt hat als Schiffsanimateur den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt und plant, Flusskreuzfahren zu veranstalten.© Ivo Mayr

Täglich wagen Menschen den Sprung in die Selbstständigkeit. Im Handelsregister finden sich die Geburtsurkunden ihrer Firmen. impulse stellt regelmäßig eine Gründung vor. Dieses Mal: ein Schiffsanimateur, der Flusskreuzfahrten veranstaltet.

Herr Schmidt, Sie haben als Reiseleiter auf Kreuzfahrtschiffen schon neun Mal die Welt umfahren. Warum veranstalten Sie jetzt selbst Flusskreuzfahrten?
Ich habe auf kleinen Schiffen und großen Dampfern gearbeitet, ich mache sogar Urlaub auf Kreuzfahrtschiffen, aber die Branche hat sich verändert. Früher war es klein und familiär, jetzt karren die Agenturen die Menschen reisebusweise zum Schiff. Bei 50 Kreuzfahrten gleichzeitig geht der persönliche Kontakt zu den Gästen verloren. Deshalb mache ich jetzt meinen eigenen kleinen Laden auf, mit zunächst einem Schiff. Da kann ich noch jedem Gast persönlich die Hand schütteln.

Sie sind 38. Warum gründen Sie ausgerechnet jetzt?
Ich dachte mir: jetzt oder nie. Noch habe ich den Schwung und den Elan, mit 50 Jahren wäre mir das zu riskant. Ich bin ein Sicherheitsmensch. Ich wäre ausgerastet, wenn mir jemand vor ein paar Jahren gesagt hätte, eine Schiffscharter kostet mindestens 50 000 Euro die Woche. Nun habe ich genug Erfahrungen gesammelt, um zu wissen: Es ist alles eine Frage der Organisation. Mit den Buchungen im Vorfeld kann man die Summe nahezu decken. Eine TV-Doku machte Sie als Entertainer auf Hochsee-Kreuzfahrten bekannt.

Anzeige

Hilft der Promi-Bonus beim Gründen?
Im Internet funktioniert das ganz gut, die Leute verfolgen meinen Werdegang auf Facebook und sprechen mir Mut zu. Die Prominenz öffnet auch Türen. Wenn ich Reisebüros meine Kreuzfahrten anbiete, erkennen mich viele Mitarbeiter und wissen gleich: Der kennt sich aus. Im Fernsehen konnten sie ja bereits sehen, wie und auf welchen Schiffen ich gearbeitet habe.

Der Weg vom Promi zum gescheiterten Gründer ist kurz – haben Sie Angst?
Es gibt Tage, da wache ich morgens auf und denke: „Total geil, was du da gemacht hast.“ Und dann gibt es Tage, da sage ich mir: „Oh Gott, was hast du dir da zugemutet, du hattest doch einen sicheren Job.“ Aber ich bereue nichts. Lieber versuchen und scheitern, als später jammern.

Sie sagen, Ihre Familie sei Ihr größter Fan. Auch bei der Gründung?
Meine Eltern trauen mir das zu. Das ist ein gutes Gefühl, es setzt mich aber auch unter Druck. Ich will zeigen, dass ich das kann. Meine bessere Hälfte steht zum Glück hinter mir. Unsere Hochzeitsreise nächsten Monat verbringen wir natürlich auf dem Schiff.

 

Amtsgericht Stuttgart, Aktenzeichen: HRB 749065
Bekannt gemacht am: 02.06.2014 17:24 Uhr In () gesetzte Angaben der Anschrift und des Unternehmensgegenstandes erfolgen ohne Gewähr: Neueintragungen 02.06.2014 HRB 749065: Blessing Flußtouristik GmbH, Ostfildern, Lenaustraße 12, 73760 Ostfildern. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 27.05.2014. Geschäftsanschrift: Lenaustraße 12, 73760 Ostfildern. Gegenstand: Tätigkeit als Reiseveranstalter spezialisiert auf Flußkreuzfahrten. Stammkapital: 25.000,00 EUR. (…) Geschäftsführer: Schmidt, Dennie Ulrich, Ostfildern, *23.11.1976 (…).

impulse-Magazin Oktober 2014Aus dem impulse-Magazin 10/14.

Abonnenten erhalten die neueste Ausgabe jeden Monat frisch nach Hause geliefert. Und über die impulse-App für iOS- und Android-Geräte können Sie die neuen Ausgaben bequem auf Tablet oder Smartphone lesen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.