Gründung Blick ins Handelsregister: Frisch gepresst

  • Aus dem Magazin
Produziert Speiseöl und Tierfutter: Der 46-jährige Unternehmer Berthold Dreher

Produziert Speiseöl und Tierfutter: Der 46-jährige Unternehmer Berthold Dreher© Rolf Schultes für impulse

Täglich wagen Menschen den Sprung in die Selbstständigkeit. Im Handelsregister finden sich die Geburtsurkunden ihrer Firmen. impulse stellt jeden Monat eine Gründung vor. Dieses Mal: ein Getreidehändler, der Speiseöl produziert.

Herr Dreher, Sie haben zehn Jahre mit Öl gehandelt. Jetzt wollen Sie es mit einer Ölmühle selbst produzieren. Warum?

Unser Öl haben wir bisher von anderen pressen lassen. Das hat aber Nachteile: Die Logistik ist teuer, und die Qualität des Öls stellte uns nie zufrieden. Wenn man selbst produziert, bleibt einem außerdem der sogenannte Presskuchen: ein eiweißhaltiges Nebenprodukt, das man gut an Nutztiere verfüttern kann. Viele Biobauern suchen händeringend regionalen, biologischen Presskuchen, damit der Supermarkt ihre Ware mit dem Prädikat „aus der Region“ auszeichnen kann. Mit der eigenen Produktion sichern wir also uns und die Kunden ab.

Anzeige

Vom Vermittler zum Macher – werden Sie dadurch ein anderer Unternehmer?

Ja, auch weil sich der Markt verändert. Der Handel wird immer transparenter, unsere Welt wird immer kleiner. Jetzt kann der ungarische Bauer den deutschen Produzenten direkt beliefern, ohne sich um den Zoll kümmern zu müssen. Vermittler werden immer unwichtiger. Um auf dem Markt zu bestehen, muss ich deshalb in die Herstellung gehen. So bin ich nicht mehr austauschbar.

Wollen Sie sich damit etwas beweisen?

Nein, das habe ich bereits. Meinen Handel habe ich vor zehn Jahren als One-Man- Show aufgebaut. Jetzt führe ich acht Mitarbeiter und ein erfolgreiches Unternehmen. Wenn Sie eine so hohe Investition in ein neues Unternehmen tätigen wie ich, müssen Sie schon bewiesen haben, dass Sie ein guter Unternehmer sind. Sonst gibt Ihnen die Bank auch keinen Kredit.

Sie investieren bald etwa eine Million Euro in Maschinen und Lagerräume. Haben Sie keine Angst vor dem finanziellen Risiko?

Ein gesunder Respekt muss sein. Das Risiko ist vergleichbar mit dem Schritt, die Mietwohnung zu kündigen und selbst ein Haus zu bauen. Aber die Wörter Angst und Unternehmer passen nicht zusammen. Wenn ich fürchte, dass es auf dem Friedhof spukt, gehe ich nicht dorthin. Und wenn ich fürchte, die Ölmühle könnte ein Reinfall sein, baue ich sie nicht.

Ist Ihre Frau auch so zuversichtlich?

Sie bleibt skeptisch, vor allem wegen der hohen Kosten. „Bist du dir damit wirklich sicher?“, hat sie mich gefragt. Und was mich antreiben würde, ich hätte ja schon mein Auskommen. Aber so denke ich nicht. Ich will meinen Standard nicht halten, ich will ihn verbessern. Wenn das gelingt, bin ich glücklich.

 

Amtsgericht Ulm
Aktenzeichen: HRB 731635 Bekannt gemacht am: 19.01.2015, 09:55 UhrIn () gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr: Neueintragungen 19.01.2015 HRB 731635: Ölmühle Oberschwaben GmbH, Amtzell, Buchreuter Weg 1, 88279 Amtzell.Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 12.12.2014. Geschäftsanschrift: Buchreuter 1 Weg 1, 88729 Amtzell. Gegenstand: Der Handel und die Verarbeitung von Ölsaaten und Speise-Ölen aller Art b. die Lagerung, Aufbereitung, (…)Computertomographie. Stammkapital: 125.000,00 EUR. Geschäftsführer: Dreher, Berthold, Amtzell, *12.10.1968(…)

impulse-Magazin März 2015

 

Mehr zum Thema Gründer lesen Sie in der aktuellen impulse-Ausgabe 04/15.

Abonnenten erhalten die neueste Ausgabe jeden Monat frisch nach Hause geliefert. Und über die impulse-App für iOS- und Android-Geräte können Sie die neuen Ausgaben bequem auf Tablet oder Smartphone lesen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.