Geschäftsideen ExitGames: Wie befreie ich mich aus dem Raum?

  • Serie
  • Aus dem Magazin
Aufgaben lösen, um nach draußen zu gelangen: Firmengründerin Verena Dittmann von ExitGames Bayreuth.

Aufgaben lösen, um nach draußen zu gelangen: Firmengründerin Verena Dittmann von ExitGames Bayreuth. © Angelika Zinzow

ExitGames in Würzburg bietet Agentenspiele für Unternehmen und Privatpersonen an. Wie die Idee aus Asien funktioniert - und warum die Gründerin ihren Job im Uhrenladen erst einmal behalten hat.

Frau Dittmann, Ihre Kunden bezahlen Sie, um sich einsperren zu lassen. Warum?

Das Prinzip unseres Angebots ExitGames ist aus Computerspielen bekannt: Die Teilnehmer müssen Hinweise zu einem Code oder einem Schlüssel suchen, um sich so aus einem Raum zu befreien. Ein Freund von mir hat sich die Idee in Asien abgeschaut. Er betreibt bereits so einen Rätselraum in Stuttgart. Kleine Teams müssen dort in einem präparierten Raum Aufgaben lösen, um nach draußen zu gelangen. Wie in einem interaktiven Agentenfilm. Firmen nutzen das zum Beispiel fürs Teambuilding. Die Idee hat mich gleich begeistert – aber damit selbst eine Firma aufbauen? Da musste mir der Freund gut zureden.

Anzeige

Wie wichtig war dieser Anstoß?

Sehr wichtig. Mir hat der Schubs aus der Komfortzone gefehlt. Eigentlich hätte ich schon längst gründen können. Ich habe Bürokommunikation gelernt, eine Ausbildung zur Pferdepflegerin absolviert, Pferdepsychologie studiert – aber nie etwas daraus gemacht. Auch jetzt bin ich noch angestellt in einem Uhrenladen, trotz Gründung.

Scheuen Sie das finanzielle Risiko?

Ich habe zur Sicherheit nicht all mein Kapital investiert. Und durch meinen Job im Uhrenladen trage ich nicht von heute auf morgen das volle Risiko. Meine Chefs geben mir Rückendeckung: Sie freuen sich, dass ich mich weiterentwickle und halten mir oft die Wochenenden frei. Neben finanziellen Herausforderungen muss man mit psychischen Rückschlägen rechnen. Ich habe in Bayreuth schon einen Rätselraum aufgebaut, das ging daneben: Vor lauter Eifer hatte ich private statt gewerbliche Räume gemietet – und keine Genehmigung bekommen. Deshalb bin ich jetzt erst mal mit den Räumen in Würzburg gestartet. Ich nehme lieber einen Fehler in Kauf, als meine Motivation zu bremsen.

Fühlen Sie sich eher als Unternehmerin oder als Angestellte?

Ich stecke so viel Energie in die Gründung – und fühle mich als Unternehmerin. Die Firma ist ein Teil von mir. Aber das verändert mich als Mensch nicht. Ich habe immer viel herumgewurschtelt, viele Projekte und was Eigenes gehabt. Vielleicht ist der Übergang vom Angestelltsein zur Unternehmerin wie Heiraten – auf dem Papier ändert sich etwas, aber im Herzen eigentlich nichts.

Hilft die Familie beim Start?

Einen Partner habe ich derzeit nicht – und das ist gut so. Momentan brauche ich jede Minute für die Firma. Meine Familie hilft jedoch mit, sogar meine 88-jährige Oma. Sie ist ein großer Fan vom Detektivspielen.

ExitGames Bayreuth: Das steht im Handelsregister

Amtsgericht Bayreuth, Aktenzeichen: HRB 6129
Bekannt gemacht am: 03.03.2015 02:01 Uhr
Neueintragungen 02.03.2015
HRB 6129: BiDi Exit UG (haftungsbeschränkt), Bayreuth, Badstraße 34, 95444 Bayreuth. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 2.2.2015. Geschäftsanschrift: Badstraße 34, 95444 Bayreuth. Gegenstand: Entwicklung und Durchführung von Teambildungsmaßnahmen sowie das Anbieten von anspruchsvollen Freizeitaktivitäten für Unternehmen und Privatpersonen. Kapital: 5.000,00 EUR. Geschäftsführer: Dittmann, Verena, Weismain, * 30.08.1987, (…)

 

impulse-Magazin Juli 2015 Ein Artikel aus der impulse-Ausgabe 07/15.

 impulse-Mitglieder erhalten die neueste Ausgabe jeden Monat nach Hause  geliefert. Und über die impulse-App für iOS- und Android-Geräte können Sie die neuen  Ausgaben bequem auf Tablet oder Smartphone lesen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.