Höhle der Löwen, Staffel 4 Das ändert sich bei „Die Höhle der Löwen“

Sie sind die Investoren in Staffel 4 der Gründershow "Die Höhle der Löwen" : Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Frank Thelen, Dagmar Wöhrl und Ralf Dümmel (v.l.).

Sie sind die Investoren in Staffel 4 der Gründershow "Die Höhle der Löwen" : Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Frank Thelen, Dagmar Wöhrl und Ralf Dümmel (v.l.).© MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Der Countdown für Staffel 4 der erfolgreichen Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ läuft. Wann es wieder losgeht – und was sich ändert.

Ab 5. September 2017 gehen bei Vox wieder Investoren auf die Pirsch: Die Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ startet in die vierte Runde. Am Erfolgskonzept haben die Macher der Sendung nicht gerüttelt: Auch diesmal stellen wieder Jung-Unternehmer ihre Geschäftsideen vor und werben um die Gunst von fünf millionenschweren Investoren – den „Löwen“. Beißt ein Investor an, geben die Gründer Geschäftsanteile an ihn ab und erhalten im Gegenzug Geld und Know-how.

Erneut als Investoren dabei sind in Staffel 4:

Anzeige
  • Judith Williams: Die Homeshopping-Königin mit amerikanischen Wurzeln hat mit Mode, Schmuck, Parfum und Kosmetik Millionen verdient.
  • Frank Thelen: Der Tech-Unternehmer und Seriengründer ist bekannt für seine kritischen Nachfragen – und für seinen offenen Umgang mit seinen eigenen unternehmerischen Misserfolgen.
  • Ralf Dümmel: Der Konsumgüter-Händler mit dem Beinamen „König der Produkte“ schloss in der vorigen Staffel satte 22 Deals ab.
  • Carsten Maschmeyer: Der milliardenschwere Investor ist Duz-Freund Gerhard Schröders und gründete in den Neunzigern den umstrittenen Finanzdienstleister AWD.

Doch die Show wartet auch mit einigen Änderungen auf. Ein Überblick:

Jochen Schweizer ist raus.

Jochen Schweizer gehörte zu den Urgesteinen bei „Die Höhle der Löwen“: Drei Staffeln lang war der Unternehmer und Ex-Stuntman in der Show dabei. Die vierte Staffel findet nun ohne ihn statt. Seinen Ausstieg gab Schweizer, der seine Millionen mit Erlebnis-Gutscheinen verdiente, bereits im November 2016 bekannt.

Er habe keine Zeit, weil er sich um das Erlebniszentrum „Jochen Schweizer Arena“ kümmern wolle, so lautete damals die offizielle Begründung. In einem impulse-Interview im vergangenen Herbst hatte Schweizer allerdings bereits Kritik an der Auswahl der Gründer für die Show anklingen lassen: „Es gab einfach nicht genug Pitches, die für mich interessant gewesen wären“, antwortete er auf die Frage nach seiner Zurückhaltung bei Investments. Das ganze Interview lesen Sie hier.

Dagmar Wöhrl ist neu dabei.

Jochen Schweizers Nachfolgerin in der „Löwen“-Jury ist Dagmar Wöhrl. Die kennt man allerdings bisher weniger als Unternehmerin und Investorin, sondern vor allem als CSU-Politikerin: Wöhrl sitzt seit 23 Jahren im Bundestag, tritt aber bei der Bundestagswahl im September nicht wieder an.

+++ Der impulse-Newsletter – für Unternehmer, die durchstarten wollen. Jetzt abonnieren! +++

Dagmar Wöhrl hat aber auch unternehmerische Erfahrungen vorzuweisen: Die studierte Juristin leitete zwei Firmen. Ihr Ehemann ist Hans Rudolf Wöhrl, schwerreicher Erbe des gleichnamigen Textilunternehmens und laut „Gründerszene“ mit seiner Beratungs- und Beteiligungsgesellschaft Intro an rund 40 Unternehmen beteiligt; ihr Sohn Marcus führt eine Hotelkette. Wöhrl hat mehrfach betont, dass sie sich quasi als Talentscout für die gesamte Familie sieht und bei „Die Höhle der Löwen“ auch nach Investments für ihren Mann und ihren Sohn Ausschau halten will.

Georg Kofler gibt ein Gastspiel als Ersatz-Löwe.

Das gab es noch nie bei „Die Höhle der Löwen“: Weil Judith Williams mit einer dicken Erkältung das Bett hüten musste, musste sie einige Drehtermine absagen. Medienunternehmer Georg Kofler sprang ein und vertritt Williams in mehreren Folgen. Kofler, einst Chef von ProSieben, und Williams arbeiteten bereits vorher eng zusammen: Ihr Joint Venture „Glow Innovation GmbH“ vertreibt die Produkte aus Williams‘ Löwen-Deals.

Es gibt eine Extra-Portion „Die Höhle der Löwen“.

Die erste Staffel von „Die Höhle der Löwen“ hatte neun Folgen, Staffel 2 und 3 waren jeweils elf Folgen lang. Für die vierte Staffel gönnt Vox den Fans eine Folge mehr: Angekündigt wurden zwölf Folgen, jeweils dienstags ab 20.15 Uhr bei Vox.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *