Gründung Ihre Erfahrungen mit der Bank

Ohne einen gründlich durchdachten Businessplan tendiert die Chance auf ein persönliches Kreditgespräch bei Banken gen null.

Angehende Existenzgründer müssen ihr Konzept, plausible Zahlen sowie fachliche und persönliche Qualifika­tionen überzeugend darlegen. Es gilt das Motto: Ein solider Businessplan ist das Ergebnis echter Fleißarbeit.

Im gründerzeit-Artikel „Bankers Liebling“ haben wir sechs Berater zu Wort kommen lassen. Stimmen Sie mit deren Aussagen überein? Hier die Statements im Überblick:

Anzeige

„Gründer und Konzept müssen zusammenpassen.“

Elmar Staudt, Berliner Volksbank

„Drei Manager sind oftmals einer zu viel.“

Jörg Finnern, Hypovereinsbank

„Fehlschläge einkalkulieren.“

Rainer Stelzer, Deutsche Bank

„Plausible Prognosen sind die wichtigste Basis.“

Stefanie Pump, Hamburger Sparkasse

„Das kaufmännische Know-how darf nicht allein vom Steuerberater kommen.“

Michael Schroers, Dresdner Bank

„Der Standort entscheidet.“

Hartmut Paland, Deutsche Apotheker- und Ärztebank

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.