Gründung impulse-Franchise-Ranking 2013: Methodik und Kriterien

Zum achten Mal hat impulse die besten Franchise-Systeme Deutschlands bewertet. Hier sehen Sie die Methodik und die Kriterien, auf denen das Ranking basiert.

Methodik

Ziel der impulse-Analyse ist es, künftigen Franchisenehmern ein Instrument an die Hand zu geben, um sich ein besseres Bild von der Branche zu machen. Grundlage ist eine detaillierte Analyse von Firmenkennzahlen, die Rückschlüsse auf Stabilität, Dynamik und Verdienst zulassen, sowie die Bewertung der Systeme durch Experten. Teilnehmen können nur Systeme, die einen Fragebogen ausfüllen. Von etwa 1000 angeschriebenen Systemen entschieden sich in diesem Jahr nur knapp 80, mitzumachen, sich dem Wettbewerb zu stellen und Kennzahlen preiszugeben. Erstmals veröffentlichen wir deshalb nur eine Top-50- und keine Top-100-Liste.

Anzeige

Kennzahlenanalyse

Bewertet werden 13 Kriterien in fünf Bereichen: Drei basieren auf einer Kennzahlenanalyse, zwei auf einer Expertenbewertung. Punktabzug gibt es bei unvollständigen Angaben im Fragebogen.

  • STABILITÄT: Bewertet werden Firmenalter und Anzahl der Standorte. Ein System, das lange aktiv ist, punktet stärker als ein junges, ein großes stärker als ein kleines. Anders als in den Vorjahren ist für die Bewertung nicht die Anzahl der Partner, sondern die der Standorte maßgeblich, da sie stärker die Größe eines Systems widerspiegelt. (max. 30 Punkte)
  • DYNAMIK: Bewertet werden das reale und das geplante Wachstum sowie die Zahl neuer Franchisepartner. Anders als im letzten Jahr, werden in 2013 die Zahlen der am Markt aktiven Franchise-Nehmer für die Bewertung verwendet. Überzogene Expansionspläne führen zu Punktabzug. Wachsende Ketten, die vielen Newcomern eine Chance bieten, punkten stärker. (max. 30 Punkte)
  • VERDIENST: Je weniger Franchisepartner investieren müssen, desto mehr Punkte erhält ein System. In die Bewertung fließt auch, wann Gründer den Break-even erreichen und wie groß Expansionschancen sind: Je mehr Standorte Partner eröffnen können, desto mehr Punkte gibt es. (max. 30 Punkte)

Expertenbewertung

Zu den Experten, die unabhängig voneinander die Systeme bewerten, gehören Professor Dr. Roland Mattmüller von der European Business School, die Anwälte Marco Hero (Kanzlei PF&P Rechtsanwälte) und Dr. Dagmar Waldzus (Kanzlei Buse Heberer Fromm), die Franchiseberater Jörg Eckhold, Reinhard Wingral und Felix Peckert, die Bankenvertreter Holger Schwabe (KfW-Bankengruppe) und Stephan Jansen (Verband Deutscher Bürgschaftsbanken) sowie impulse. Die Redaktion gründet ihre Bewertung auf eigenen Recherchen und bezieht zudem Expertise des Deutschen Franchise-Verbands ein.

  • MARKE UND REPUTATION: Die Experten bewerten, wie bekannt die Marke ist, welche Vorteile Franchisenehmer daraus ziehen können und welchen Ruf das System genießt. (max. 40 Punkte)
  • WETTBEWERB UND ZUKUNFTSCHANCEN: Die Experten bewerten, wie groß der Konkurrenzdruck ist, und schätzen den langfristigen Erfolg der Geschäftsidee als Franchisesystem ein. (max. 40 Punkte)

 
 

cover-oktober-abbinderDie Oktober-Ausgabe von impulse mit dem Franchise-Ranking 2013, einer Analyse der Fitnessbranche, wichtigen Tipps für Franchise-Gründer und vielem mehr. Ab 26. September im Handel.

Abonnenten erhalten die neueste Ausgabe jeden Monat frisch nach Hause geliefert. Und über die impulse-App für iOS- und Android-Geräte können Sie die neuen Ausgaben im PDF-Format herunterladen und bequem auf Tablet oder Smartphone lesen.

1 Kommentar
  • TRUE Franchiseberatung / Hans-Joachim Kölln 7. Oktober 2013 11:53

    Guten Tag Herr Förster,

    Sie haben mit Ihrem Kommentar zum Artikel ( http://www.impulse.de/gruendung/impulse-ranking-die-besten-franchise-systeme-2013 ) die Vermutung ausgesprochen, ich hätte überlesen oder nicht gefunden, dass sich die Regeln für die Bewertung verändert haben und ein Vergleich der Kennzahlen und der Platzierung 2012 / 2013 nicht möglich ist. Dies stünde doch im Artikel.

    Nun ich habe den Artikel heute noch einmal gelesen. Zu meiner Schande muss ich stehen, dass ich die Passage immer noch nicht gefunden habe. Weder im Artikel „Zeigt her eure Zahlen“ auf Seite 32 noch auf der Seite 35 , auf der über Methodik ja explizit Auskunft gegeben wird.

    Auch im Begleitartikel zum Ranking, oder im o.a. Artikel, der ja Auskunft über die Methodik geben soll, kann ich diese Einschränkung nicht finden.

    Erhellen Sie mich – wo ist die von Ihnen gemachte Aussage versteckt? Ich lerne ja gern dazu.
    Gruß – Kölln

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *