Gründung Warum gibt es eigentlich keine Anzüge …

Unheimlich bequem, aber nicht bürotauglich: Crocs

Unheimlich bequem, aber nicht bürotauglich: Crocs

... und eleganten Schuhe, die sich anfühlen wie Jogginghosen und Crocs, fragt sich unsere stellvertretende Chefredakteurin Antonia Götsch. Sie sucht gemeinsam mit Lesern Dinge, die die Welt verändern - große und kleine Einfälle, Schnaps- und Champagnerideen.

Schamlos habe ich die Sätze meiner Kollegen veröffentlicht, um mit Ihnen zu diskutieren, ob ein automatischer Übersetzer für Bürodeutsch hilfreich wäre. Nun bin ich dran mit einer Beichte.

ICH TRAGE CROCS. Nun ist es raus.

Anzeige

Seit meine Kollegin Laetitia das zufällig mitbekommen hat, bin ich ungefähr drei Stufen in ihrer Achtung gesunken. Vielleicht auch 30. Ich hatte ihr ein Foto geschickt, das mich enttarnte. Sie schrieb nur zurück: „Gott, sind das Crocs an deinen Füßen??????“.

Inzwischen kann man nahezu von Mobbing sprechen. Laetitia fragte mich zum Beispiel, ob ich das WM-Finale auf der Fanmeile gucke und mir Fähnchen an meine Crocs stecke. Sie empfahl mir Fondue-Slipper, eine Anschaffung, die ich ernsthaft erwäge. (http://satsuki.co/fondueslipper.html).

Rein in die Gammelbuchse

Seien wir doch mal ehrlich: Nichts geht über Crocs und ausgebeulte Jogginghosen. Schade nur, dass man – beziehungsweise frau – die nicht im Büro tragen kann. Wir pflegen bei impulse einen ziemlich legeren Dresscode, aber Crocs und Gammelbuchse – das geht dann doch zu weit, finde selbst ich.

Ich träume von Tarnkleidung: Bügelfaltenhosen, die so locker um meine Hüften schlackern wie die Baumwoll-Trainingshose. Schuhe, die sich anfühlen wie meine Crocs.  Im Winter vielleicht ein paar elegante Stiefel, die so warm und gemütlich sind wie meine gefütterten Gummistiefel aus dem Baumarkt für 20 Euro.

Was meinen Sie: Wäre das nicht eine erfolgsversprechende Geschäftsidee? Gibt es solche Anzüge bereits? Was tragen Sie im Büro?

Und gibt es unter Ihnen Crocs-Träger, die sich mit mir solidarisieren würden?

Schreiben Sie mir. Ich freue mich auf Ihre Ideen (am besten hier in den Kommentaren oder auch per Mail oder Twitter)!

 

 

2 Kommentare
  • Janneke 23. Juli 2014 14:41

    Ich oute mich: Ich trage Crocs und das ist gut so.
    Nein, nicht im Büro, aber sonst überall – sogar zum Wandern.
    Ich hoffe, dass es immer Nachschub geben wird, denn kaum ein Schuh ist so bequem. Und egal, wenn er nass wird. Und so leicht.

    Und zu Tagchen112: Wow. Ich liebe es. wenn Männer sich Farbe trauen!

  • Tagchen112 23. Juli 2014 13:45

    Ich bin Akademiker, Lehrer und trage daheim kurze Hosen mit Schäfchenmotiv, dazu bunte Söckchen und trage dazu total bunte und pinke Shirts und habe Crocs und sogar Birkis daheim. Ich trage es gern. Meine Jogginghosen sind meist sogar so abgetragen, dass ich Löcher in der Hose habe. :-))))))

    Scheiß drauf, ich bin zuhause. Wen interessierts?. Als Lehrer muss ich den ganzen Tag mich viel zu unbequem kleiden und soll ich der Kollegin mal was sagen?

    Es sind 33 Grad in meinem Arbeitszimmer. Ich sitze grad nackig vorm PC (nur im Slip).

    Wir machen das doch alle so, hauptsache bequem! :-)))))))))))))))))

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.