Bereits gelaufen - Netzwerktreffen bei Güde Wie eine Messer-Manufaktur Tradition und Moderne zusammenführt

  • Serie
620_guede

© Steffen Roth

In seiner Messer-Manufaktur verbindet Karl Peter Born traditionelle Herstellungsmethoden mit moderner Unternehmensführung. Wie, das erfahren Sie beim impulse-Netzwerktreffen bei der Franz Güde GmbH - am 22. September in Solingen.

Einst gab es in Solingen 100 Messer-Hersteller, nur wenige haben überlebt. Behauptet hat sich seit vier Generationen die Manufaktur Franz Güde. Das Unternehmen hat 25 Mitarbeiter und wurde bereits mit mehreren Design-Awards ausgezeichnet. Das Besondere: Hier wird nicht vollautomatisch mit Robotern produziert, sondern die Messer werden noch mit der Hand geschmiedet.

Wie gelingt es, in Zeiten von Industrie 4.0 auf diese Weise zu überleben? Wie führt man Tradition und Moderne zusammen? Was macht eine erfolgreiche Manufaktur aus? Diskutieren Sie diese und weitere Fragen beim impulse-Netzwerktreffen mit dem geschäftsführenden Gesellschafter der Messer-Manufaktur, Dr. Karl Peter Born.

Anzeige

Hinweis: Das Netzwerktreffen hat bereits stattgefunden. Aktuelle Termine finden Sie unter impulse.de/ontour

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.