Bereits gelaufen - Netzwerktreffen bei Mobilespace Wie Sie sich erfolgreich positionieren können

  • Serie
Moritz Kromer baut für Filmteams, die an wechselnden Orten im Freien drehen, Transporter zu Aufenthaltswagen mit Sofas und Fußbodenheizung sowie zu Masken- oder Garderobenwagen um.

Moritz Kromer baut für Filmteams, die an wechselnden Orten im Freien drehen, Transporter zu Aufenthaltswagen mit Sofas und Fußbodenheizung sowie zu Masken- oder Garderobenwagen um.© Jérome Gerull

Was haben Til Schweiger, Heino Ferch und andere Filmstars gemeinsam? Sie sitzen regelmäßig in den Wagen von Moritz Kromer. Besuchen Sie mit uns seine Firma Mobilespace - und erfahren Sie, wie Sie sich unverwechselbar machen.

Seit mehr als zehn Jahren baut Moritz Kromer mit seiner Firma Mobilespace Aufenthaltsmobile für Filmcrews. Seine Autos sind bei vielen norddeutschen „Tatort“-Produktionen im Einsatz, werden von den Crews der Hamburger Kultserien „Großstadtrevier“ und „Notruf Hafenkante“ sowie für große Kinoproduktionen genutzt.

Til Schweiger sitzt regelmäßig in Kromers Aufenthaltsmobilen.  Manchmal rufen die Schauspieler auch persönlich bei ihm an, um sich für die nächste Produktion wieder ein bestimmtes Auto zu sichern. Denn die hat Kromer in unzähligen Gesprächen mit den Filmteams immer weiter verbessert. Inzwischen gibt es sie von der einfachen bis zur Luxusvariante mit Fußbodenheizung. Mit seinen 80 Fahrzeugen erwirtschaftete er im vergangenen Jahr einen Umsatz von 1,6 Millionen Euro.

Anzeige

Besuchen Sie am 28. Januar 2016 Moritz Kromer und sein Unternehmen Mobilespace beim impulse-Netzwerktreffen in Hamburg und werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen. Erfahren Sie, wie er sich erfolgreich positioniert hat – und wie Sie sich selbst unverwechselbar machen können.

Die Veranstaltung ist exklusiv für impulse-Mitglieder. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldeschluss ist der 17. Januar 2016. Im Anschluss an den Unternehmensbesuch findet eine Führung durch den impulse-Verlag statt.

Hinweis: Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.