Suchen mit Google 17 versteckte Google-Funktionen, die Sie vielleicht noch nicht kennen

Hilfe beim Weg durchs Datenlabyrinth: Google hat viele versteckte Funktionen, die Ihnen den Arbeitsalltag erleichtern können.

Hilfe beim Weg durchs Datenlabyrinth: Google hat viele versteckte Funktionen, die Ihnen den Arbeitsalltag erleichtern können. © leungchopan / Fotolia.com

Google kann mehr als nur nach Schlagworten suchen! Wir stellen 17 versteckte Funktionen vor, mit denen Sie schneller zum gewünschten Suchergebnis kommen.

Seit 1998 ist die Suchmaschine Google online – und längst Weltmarktführer unter den Suchmaschinen. Das Wort „googeln“ steht seit 2004 sogar im Duden. Und trotzdem gibt es immer noch viele Google-Funktionen, die längst nicht alle kennen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

1. Umgekehrte Bildersuche

Möchten Sie nach einem bestimmten oder ähnlichen Bild suchen, oder benötigen Sie eine andere Größe eines Bildes, dann können Sie umgekehrt nach Bildern suchen. Ziehen Sie die Bilddatei von ihrem PC in den Suchschlitz der Bilder-Suche, dann werden Ihnen ähnliche Bilder angezeigt, außerdem andere Größen des gesuchten Bildes und Webseiten, auf denen das Bild zu finden ist.

Anzeige

2. Wegbeschreibungen und Flugverbindungen

Geben Sie zwei Orte ein und trennen Sie diese mit dem Wort nach – und schon zeigt Google Ihnen die Fahrtdauer von einem Ort zum anderen an – beispielsweise Hamburg nach Berlin. Die genaue Fahrstrecke erfahren Sie durch einen Klick auf eine der vorgeschlagenen Routen. Ein weiterer praktischer Service: Google Flights zeigt gleichzeitig passende Flugverbindungen an.

3. Wetterdienst

Auch das Wetter erfahren Sie bei Google, ohne weitere Seiten öffnen zu müssen. Geben Sie als Suchbegriffe Wetter und den Namen oder die Postleitzahl des gewünschten Ortes ein, etwa Wetter Hamburg. Sie erhalten Informationen zu Temperatur, Niederschlag und Wind und eine Vorhersage für die nächste Woche.

4. Google statt Taschenrechner

Google kann auch rechnen! Geben Sie die Rechenaufgabe einfach in die Suchzeile ein und Google zeigt das Ergebnis an. Die Suchmaschine addiert mit dem Zeichen „+“, subtrahiert mit „-„, multipliziert mit „*“ und dividiert mit „/“. Möchten Sie Prozente ausrechnen, geben Sie beispielsweise 19 Prozent von 380 ein. Auch Sinus, Cosinus und Tangens kann Google berechnen.

5. Umrechnen von Einheiten oder Währungen

Die Suchmaschine ist auch ein Einheiten- und Währungsrechner. Egal ob Kilometer in Meter oder Euro in Dollar, Google rechnet alles um. Möchten Sie beispielsweise wissen, wie viel Kilo zehn Gramm entsprechen, geben Sie einfach 10 g in kg ein.

6. Weltuhr

Möchten Sie die Uhrzeit für einen beliebigen Ort auf der Welt erfahren, geben Sie einfach Uhrzeit und den Namen des Ortes ein. Dann erscheint als Ergebnis die aktuelle Zeit am gewünschten Ort. Ein Beispiel: Für die aktuelle Uhrzeit in New York googeln Sie nach Uhrzeit New York.

7. Aktienkurse

Wenn Sie den aktuellen Wert einer Aktie erfahren möchten, geben Sie einfach den Namen der Aktie ins Suchfeld ein, dann werden Ihnen Aktienkurse in Echtzeit angezeigt – beispielsweise VW Aktie. Die Kursentwicklung lässt sich bis zu fünf Jahre zurückverfolgen. Zudem werden die Kurse der Wertpapiere live aktualisiert.

8. Suchen ohne Tippen

Mithilfe von Smartphone-Apps können Sie auf Google suchen, ohne Suchbegriffe eintippen zu müssen. Android-Nutzer benötigen hierfür die App „Goggles“, iOS-Nutzer öffnen die App „Google Suche“ und wählen „Goggles“ aus. Nun machen Sie einfach ein Foto des zu suchenden Gegenstandes und Google findet passende Ergebnisse.

9. Kinoprogramm

Google weiß auch, was in Ihrer Stadt im Kino läuft. Suchen Sie nach Kino und dem Städtenamen, um das Kinoprogramm in Ihrer Umgebung zu sehen.

10. Webseiten durchsuchen

Wenn Sie den Inhalt einer bestimmten Seite durchsuchen müssen, kann Google Ihnen helfen. Mithilfe des Operators site:URL und dem gewünschten Suchwort durchsucht Google jede beliebige Seite. Möchten Sie zum Beispiel impulse.de nach Artikeln zum Thema Gründung durchsuchen, geben sie site:impulse.de Gründung ein.

11. Nur Seiten aus bestimmten Ländern suchen

Bei Ihrer Suche erscheinen nur ausländische Websites als Ergebnisse? Wollen Sie nur Seiten aus einem bestimmten Land angezeigt bekommen, dann nutzen sie den Suchbefehl site:Endung (Top Level Domain, zum Beispiel .com oder .de) und das Suchwort. Um beispielsweise deutsche Seiten zum Thema Nachhaltigkeit zu finden, geben Sie site:de Nachhaltigkeit ins Suchfeld ein.

12. Definitionen

Brauchen Sie schnell die Definition eines bestimmten Wortes, können Sie diese ganz einfach googeln, ohne eine weitere Seite aufrufen zu müssen. Das funktioniert mit dem Operator define:Wort. Damit zeigt Google die ersten Sätze des Eintrags auf Wikipedia über das gesuchte Wort an.

13. Dateien suchen

Sie wollen eine Powerpoint-Präsentation zu einem bestimmten Thema erstellen und fragen sich, wie andere das gemacht haben? Kein Problem: Denn Google kann nicht nur Websites finden, sondern auch Dateien. Dazu geben Sie filetype: in die Google-Suchmaske ein und dann die Abkürzung für die Datei-Art, die Sie suchen, etwa filetype:ppt (für Powerpoint-Präsentationen), filetype:doc (für Word-Dokumente), filetype:pdf (für PDF-Dokumente), filetype:epub oder filetype:mobi (für E-Books), filetype:mp3 (für Musik-Dateien) oder filetype:mp4 (für Video-Dateien).

14. Ähnliche Websites

Mit dem Operator related: und dem Link einer bestimmten Seite zeigt Google Ihnen Seiten mit ähnlichen Inhalten an. Wollen Sie zum Beispiel eine Stelle auf einem anderen Jobportal als üblich ausschreiben, zeigt ihnen Google mögliche Alternativen. Geben Sie beispielsweise related:stepstone.de ein, erscheinen als Ergebnisse viele weitere Jobportale.

15. Google als Übersetzer

Sie lesen einen englischen Text und stolpern – als Beispiel – über das Wort „tortoise“. Dann geben Sie in die Suchmaske translate tortoise to german und Google verrät Ihnen, dass tortoise Schildkröte bedeutet.

16. Fußball-Ergebnisse

Es ist Samstagnachmittag und Sie wollen wissen, was gerade in der Bundesliga passiert? Geben Sie einfach den Namen des Teams ein, für das Sie den aktuellen Spielstand erfahren wollen und schon wird er Ihnen angezeigt – samt aktuellem Tabellenplatz. Klicken Sie auf „Spielplan und Ergebnisse“, so erscheint eine Übersicht über vergangene Partien und über die bevorstehenden Spiele.

17. Google Ostereier

Wer einfach ein bisschen Spaß mit der Suchmaschine haben will, für den versteckt Google regelmäßig Eastereggs – Ostereier. Googeln Sie zum Beispiel einmal do a barrel roll, askew oder blink html und lassen sich überraschen, was passiert. Ein Spiel öffnet sich, wenn man zerg rush in die Suchleiste eingibt. Viele kleine O’s erscheinen auf dem Bildschirm und versuchen Ihre Suchergebnisse zu fressen. Wie in einem Computerspiel können Sie die Vielfraße stoppen, indem Sie sie mehrfach mit der Maus anklicken.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.