ANZEIGE der Inhalt dieses Beitrags stammt von

Anzeige Gelungener Auftakt in Dresden: 500 Mittelständler kommen zu „mittelstand DIE MACHER – Die Eventreihe“

  • Serie
mittelstand DIE MACHER in Dresden

© Michael H. Ebner; Deutsche Telekom

Praxistipps, spannende Vorträge und Workshops sowie Lösungen von der CeBIT zum live Ausprobieren – Unternehmer aus Dresden informierten sich in der Elbmetropole, wie sie ihr Geschäft ins digitale Zeitalter heben.

Ist das Facebook-Profil der Konkurrenz erfolgreicher als das eigene? Mit bestimmten Tools lässt sich das leicht messen und die eigene Seite verbessern. Wie können Dokumente mit wichtigen Daten in einer digitalisierten Arbeitswelt am besten geschützt werden? Zum Beispiel mit einem Kennwortschutz für die Bearbeitung der Daten. In Workshops bekamen die Dresdner Mittelständler auf mittelstand DIE MACHER – Die Eventreihe praxisnahe Tipps, wie sie ihre Firma digitalisieren. Zwischen den Vorträgen diskutierten die Teilnehmer, welche Änderung im Unternehmen gleich umgesetzt werden kann, wie Veronika Schindler und Susan Uhlemann, die eine Eventagentur betreiben: „Wir haben einige Impulse bekommen und überlegen, welche Maßnahme wir jetzt als erstes angehen“, erzählt Uhlemann. Einige Dresdener sind sogar schon zum zweiten Mal dabei, die Teilnehmer finden immer neue spannende Themen. Unter dem Motto „Jetzt handeln und digitalen Erfolg planen“ findet jeder Unternehmer genau den richtigen Einstieg in die Digitalisierung.

„Wir glauben nicht an Wunder, wir arbeiten daran. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir die Digitalisierung made in Germany angehen und ein Wirtschaftswunder 4.0 schaffen“, stimmte Dirk Backofen, Leiter Marketing Geschäftskunden der Telekom Deutschland, die Teilnehmer bei der Eröffnung auf den Tag ein. Mithilfe des Internets ließe sich nicht nur ein Standortnachteil wettmachen und beispielsweise mit einem Online-Shop einer kleine Boutique im ländlichen Gebiet der Umsatz steigern, sondern auch kleine Läden können ihr Geschäftsmodell erweitern: indem sie beispielsweise den Kunden online die Möglichkeit geben, ihre Produkte individuell zusammenzustellen. Denn: „Wir sind in einer neuen Zeit angekommen, der digitale Kunde ist überall“, erklärt Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft.

Neben den praktischen Tipps in den Vorträgen bekamen die Unternehmer auf dem Marktplatz die Möglichkeit, sich digitale Telekom-Lösungen der CeBIT erklären zu lassen und abzuwägen, ob sie zu ihrer Firma passen. Dazu gehörten zum Beispiel die Video-Lösung „LiveBerater“, mit der Unternehmen ihren Kundenservice deutlich attraktiver machen, ein Softwarepaket fürs digitale Büro, eine Hotspot-Lösung für sicheres, kostenloses Kunden-WLAN oder auch ein IP-Router plus Anschluss, um die Kommunikation ins Netz der Zukunft zu heben. Auch an den Ständen der Partner konnten sich die Mittelständler individuell beraten lassen, wie sie ihre Prozesse von analog auf digital umstellen. Die Bandbreite war groß: Ob Unternehmenssoftware aus der Cloud oder ein Leitfaden, wie die Webseite optimiert wird.

Wer nicht in Dresden dabei war, hat noch in fünf anderen Städten die Möglichkeit, mittelstand DIE MACHER – Die Eventreihe zu besuchen und sich seine persönlichen Digitalisierungstipps abzuholen. Informationen zum Programm und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier: http://events.mittelstand-die-macher.de/veranstaltungen-uebersicht.html

 


 
mittelstand DIE MACHER feierte am 18.06. in Stuttgart seinen krönenden Abschluss. Alle Infos zur Veranstaltungsreihe finden Sie weiterhin unter events.mittelstand-die-macher.de
 



Immer up to date: Folgen Sie mittelstand Die MACHER – Die Eventreihe auf Twitter


 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.