IT+Technik Keine Scheu vor der Digitalisierung!

  • Serie
620_fb-leipzig

© steffenzwolff.de

Seit 1980 ist impulse verlässlicher Begleiter, Ratgeber und #impulsgeber für Unternehmer. Um Umbrüche, Chancen und Herausforderungen zu bewältigen – dafür gibt es impulse. Aber wie meistern Unternehmer die Digitalisierung? Und wie verbuchen sie sie?

Derzeit treffe ich Woche für Woche als Moderator oder Referent die unterschiedlichsten Unternehmer und spreche mit ihnen über das Thema Digitalisierung. impulse ist Partner der Facebook-Initiative „Digital Durchstarten“. Und wir haben eine eigene Initiative zur Digitalisierung 4.0 zusammen mit dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, der ZEIT-Verlagsgruppe und mit dem Kongressveranstalter Convent ins Leben gerufen. Auf Veranstaltungen in ganz Deutschland können sich Unternehmer zur Digitalisierung informieren (zum Beispiel am 19. Mai in Darmstadt).

Wo verbucht man die digitale Revolution im Mittelstand?

Das Interesse am Thema ist groß, sehr groß sogar. Warum? Weil es vielfach um Informationen und Wissenslücken geht. Das bestätigt auch eine Studie der Commerzbank: Markus Beumer, der Chef der Mittelstandsbank des Finanzinstituts, interpretiert das Ergebnis auf Zeit.de genau in dieser Richtung: „Innovationen sind eher Kopfsache als eine Ressourcenfrage, man muss den Mut haben, etwas Neues auszuprobieren, umzudenken und riskieren, damit anzuecken.“

Anzeige

Da es Unternehmern meistens nicht an Mut oder Innovationswille mangelt, liegt es meiner Meinung nach an fehlendem Wissen. Als Kaufmann frage ich mich, wo ich in meiner BWA, meiner Kosten- und Erlösbetrachtung, eigentlich die Revolution oder das Digitale verbuche. Wenn ich aus der Revolution also eine Investition mache (s. Blogbeitrag vom 09.05.), lande ich das als erstes bei Investitionen in „Weiterbildung“, vielleicht kommt dann noch der Posten „Beratung“ dazu. Danach landet die Investition in den Bereichen IT, Marketing oder Vertrieb. Mitunter kann sie auch bei Entwicklung und Produktmanagement liegen, wenn ich mein Angebot/ Produkt an den Markt anpassen muss.

Was brauche ich für meine digitale Revolution als Unternehmer?

Wenn ich einen Markt erobern will, brauche ich Marktkenntnisse, das Wissen um meine Zielgruppe und deren Bedürfnisse. In den nächsten Wochen und Monaten werde ich in meinem Blog Trends und Potentiale aufgreifen, die sich genau um dieses Thema drehen. Aber ich brauche auch eine Strategie und ein Ziel für die Digitalisierung. Wir bei impulse arbeiten bei diesem Punkt immer wieder mit der Methode des sogenannten „Visioning“ aus unserer Akademie – wir entwerfen also konkrete Erfolgsbilder, die so formuliert sind, als sei die Zukunft längst eingetreten. Das erhöht signifikant die Chance das Ziel auch zu erreichen. Aber natürlich muss ich regelmäßig mit meinen Kunden sprechen, um zu erfahren, was sie konkret von mir erwarten. Welchen Engpass kann ich mit meinen Angebot und meinen Stärken lösen?

Danach erst geht es um die Umsetzung – geht es an die Themen Marketing, um Vertrieb und natürlich um das Produkt. Und spätestens jetzt wird hoffentlich klar, warum ich beim Thema Digitalisierung nicht mehr von einer Revolution sprech. Wir brauchen auch nicht von Magie sprechen. Es geht vielmehr um die Person des Unternehmers, um seinen Kopf und um sein Wissen. Oder wie meine Kollegin Miriam Eckert so schön aufgezeigt hat, es geht um die „Firmenkultur“.

Einladung, mit impulse die Digitalisierung zu meistern

Man könnte auch sagen: Es geht um Impulse. Wir wollen Sie auf diesem Weg begleiten, es Ihnen mit unseren Angeboten so leicht wie möglich machen loszulegen. Daher schlage ich Ihnen folgendes vor: Sagen sie mir, was Ihnen gerade fehlt, um zu beginnen. Wir suchen dann gemeinsam nach einer Lösung. Nutzen Sie dafür den Blog, aber gerne auch die nächsten Termine von Digital Durchstarten. Sie können sich hier kostenfrei anmelden.

impulse-Akademie: Strategie & Inspiration für Ihr Unternehmen
Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.