IT+Technik Neue Städte-Domains: So schützen Sie Ihren Markennamen

Berlin hat sie bereits, Hamburg auch: die eigene Toplevel-Domain. Vor allem für lokale Anbieter bieten sie attraktive Internetadressen - aber auch für Trittbrettfahrer. Wie sich Unternehmer schützen können.

Nach Berlin und Hamburg sollen auch weitere deutsche Städte und Regionen eine eigene Domain bekommen. Für Unternehmen ist das eine große Chance, weil viele neue, attraktive Internetadressen möglich werden. (Hier lesen Sie unsere Tipps, wie Sie einen guten Domainnamen finden)

Markeninhaber müssen sich aber auch schützen: Trittbrettfahrer könnten sich Domains mit ihren Markennamen sichern, um damit Geschäfte zu machen (so genanntes Domain-Grabbing).

Anzeige

Was muss ich tun, um meine Marke zu schützen?
Um Domain-Grabbing zu verhindern, wenden sich Markeninhaber an das Trademark Clearinghouse in Brüssel. Diese prüft ob die Person oder das Unternehmen wirklich die Rechte an der Marke besitzt und trägt diese dann in die zentrale Datenbank ein.

Wie funktioniert der Schutz?
Die Registrierung bietet zwei Vorteile. Zum einen können Markeninhaber an der sogenannten Sunrise-Phase teilnehmen: Kommt eine neue Toplevel-Domain auf den Markt (zum Beispiel „.nrw“), haben die Unternehmen vier Wochen Zeit, sich ihre Domain zu sichern (zum Beispiel „markenname.nrw“.) Erst danach hat die breite Öffentlichkeit Zugriff auf die neuen Domains. Zum anderen werden Markeninhaber jedes Mal dann informiert, wenn Dritte versuchen, Domainnamen zu registrieren, die mit der eigenen Marke übereinstimmen. So kann man rechtzeitig Gegenmaßnahmen ergreifen.

Was kostet mich der Schutz?
Eine einjährige Registrierung kostet 150 US-Dollar.
impulse 9/2014Mehr zum Thema Toplevel-Domain lesen Sie im impulse-Magazin 09/14

Abonnenten erhalten die neueste Ausgabe jeden Monat frisch nach Hause geliefert. Und über die impulse-App für iOS- und Android-Geräte können Sie die neuen Ausgaben im PDF-Format herunterladen und bequem auf Tablet oder Smartphone lesen.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.