Leben Bundesliga: Die zehn teuersten Transfers der Saison

Diese zehn Fußballer sollten Sie zum Bundesliga-Start im Auge behalten: Für sie zahlten die Vereine rekordverdächtige Ablösesummen von bis zu 37 Millionen Euro - nun ruhen die Hoffnungen auf ihnen.

Zum Start der Bundesliga-Saison 15/16 haben die Vereine wieder kräftig Spieler eingekauft: Insgesamt 294,75 Millionen Dollar investierten die 18 Clubs in dieser Saison für ihre 209 Neuzugänge. Das hat das Portal Transfermarkt errechnet. Knapp die Hälfte (146 Millionen Euro) kosteten allein die Ablösesummen der zehn teuersten Transfers.

Besonders teuer hat auch in dieser Saison wieder der FC Bayern München eingekauft. Drei der teuersten zehn Spieler wechselten nach München – für insgesamt 75,5 Millionen Euro.

Übrigens: Der teuerste Transfer aller Zeiten war der Wechsel von Cristiano Ronaldo im Jahr 2009. Für 94 Millionen Euro ging er von Manchester United zu Real Madrid.

Bildergalerie: Die teuersten Bundesliga-Transfers der Saison 2015/16

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.