Leben Désirée Esers Tipps für einen Kurztrip ins ostfriesische Leer

Für turbulentes Nachtleben ist das ostfriesische Leer zwar nicht unbedingt bekannt - schön sieht die Hafenpromenade aber auch im Dunkeln aus.

Für turbulentes Nachtleben ist das ostfriesische Leer zwar nicht unbedingt bekannt - schön sieht die Hafenpromenade aber auch im Dunkeln aus. © Leeraner / flickr / Lizenz: CC BY 2.0

Désirée Eser, Freifrau zu Knyphausen und Chefin des Weingutes August Eser, kam über die Liebe in den hohen Norden. Die Familie ihres Mannes hat ihren historischen Stammsitz in der Burg Kniphausen in Wilhelmshaven. Im Impulse-Interview verrät sie, wo in Ostfriesland ihre Lieblingsorte liegen.


Frau Eser, was packen Sie ein, wenn Sie nach Leer fahren?

Jede Menge von unserem Riesling. Er eignet sich super als Gastgeschenk. Es wird oft behauptet, dass die Ostfriesen nur Süßwein mögen, das stimmt aber nicht. Wir nehmen auch Wein mit, wenn wir essen gehen, und bieten ihn Gastronomen an. Vertrieb gehört für uns Winzer dazu, egal wo wir sind. Einen Friesennerz habe ich in Ostfriesland auch immer dabei. Es regnet ja wirklich ab und zu, windig ist es eigentlich immer, selbst im Juni und August, wenn wir zum Kurzurlaub nach Leer reisen. Wenn wir das nächste Mal hochfahren, werden wir außerdem unseren jungen Hund
mitnehmen. Die Küste ist ein Paradies für Hunde. Aber Achtung: Das Watt ist Naturschutzgebiet, dort muss man sie anleinen.

Sie leben im Rheingau. Wie sind Sie auf die Idee gekommen, in Ostfriesland Urlaub zu machen?

Die Familie meines Mannes stammt aus Ostfriesland, ein Teil lebt bis heute in der Region. Der historische Stammsitz der Familie ist die Burg Kniphausen in Wilhelmshaven, wo wir 2013 geheiratet haben. Sie liegt etwa eine Stunde von Leer entfernt. In der Burg gibt es auch ein sehr empfehlenswertes Restaurant, die „Burgschenke“. Leer selbst strahlt so etwas verwunschen Romantisches aus. Es gibt eine beschauliche Altstadt mit Giebelund Backsteinhäusern und einen Museumshafen, in dem historische Schiffe liegen. Für mich ist es die schönste Stadt Ostfrieslands, in der ich wunderbar entschleunigen kann. Sie ist unaufgeregt – wie ihre Bewohner.

Was macht die Ostfriesen daneben aus?

Sie sind herzlich und hilfsbereit, reden aber nur das Nötigste. Das geht bei der Begrüßung los: Ich dachte immer, die Ostfriesen sagen ‚Moin Moin‘. Es heißt aber nur ‚Moin‘, langgestreckt. Das ist die Begrüßungsformel für den ganzen Tag. Wer ‚Moin Moin‘ sagt, gilt als geschwätzig.

Was unternehmen Sie in Leer?

Wir schlendern durch die Stadt oder setzen uns ins Auto und fahren einfach drauflos. Ans Meer, um eine Wattwanderung zu machen, oder übers platte Land. Wir sind immer auf der Suche nach außergewöhnlichen Orgeln. Ein Onkel meines Mannes, der in Leer lebt, ist Pianist und hat unseren Blick dafür geschärft. In den kleinen Backsteinkirchen, von denen es in Ostfriesland sehr viele gibt, verbergen sich zum Teil wunderschöne Orgeln. Manche Kirchen stehen tagsüber offen, bei einigen muss man den Küster anrufen, der einem aufschließt. Das ist aber meist unkompliziert.

Und was bringen Sie aus Ostfriesland mit, wenn Sie wieder nach Hause fahren?
Typisch ostfriesische Schnäpse wie Schlehendorn oder Kräuterlikör. Und natürlich Ostfriesentee! Wenn wir in Leer sind, machen wir auch mal Teetied, die nach einem festen Ritual abläuft. Dazugehört Kluntjes, also Kandiszucker, der beim Aufgießen sehr schön knistert. Damit sich die typische Sahnewolke bildet, gibt man mit einem Löffel einen Tropfen Sahne in den Tee. Die Zeremonie ist die ostfriesische Art, einen Gast willkommen zu heißen. Ich kann nur empfehlen, sie mal in einer Teestube auszuprobieren. Das hat etwas sehr Geselliges.

Was sollte man unbedingt gesehen haben, wenn man einen Kurztrip nach Leer macht? Auf der nächsten Seite verrät Désirée Esers ihre persönlichen Ostfriedland-Tipps.

Seiten: 1 2
Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.