ANZEIGE                                       der Inhalt dieses Beitrags stammt von

Anzeige Erfolgreiche Tour der Digitalisierung

  • Serie
Antrieb Mittelstand

© Antrieb Mittelstand

Die Eventreihe @NTRIEB MITTELSTAND feiert in Hamburg den erfolgreichen Abschluss ihrer diesjährigen Deutschlandtour im Zeichen der Digitalisierung. Ein Rückblick auf das Jahr 2014.

Vom Malermeister bis zum Buchverleger, vom Schmuckdesigner bis zum Elektroingenieur: In fünf Städten haben sich rund 3.000 Unternehmer bei @NTRIEB MITTELSTAND rund um das Thema Digitalisierung informiert. Zu der Eventreihe laden seit 2012 die Telekom, der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) und renommierte Partner aus der IT- und Telekommunikationsbranche ein. In „sechs Schritten“ führten sie in diesem Jahr Unternehmer und Entscheider aus Bonn, München, Leipzig, Darmstadt und Hamburg zum „digitalen Unternehmenserfolg“. Zur letzten Veranstaltung in diesem Jahr sind 550 Gäste ins Congress Center CCH nach Hamburg gekommen.

Chancen der Digitalisierung

Von der professionellen Webseite über Online-Marketing via YouTube-Videos, dem sicheren Arbeiten in der Cloud bis hin zum effizienten Datenmanagement und Suchmaschinenoptimierung: Das Online-Zeitalter bietet vielseitige Möglichkeiten, die sich mit geringem Aufwand in den Arbeitsalltag jedes Unternehmens integrieren lassen. Wie diese Möglichkeiten genau aussehen, das zeigten die Experten von Telekom, BVMW, Microsoft und Nokia, Strato, Fairrank, Gelbe Seiten, Scopevisio, BDO und Adobe in den fünf deutschen Städten.

„Die Veranstaltung hat meine Firma umgekrempelt“

Jessica Wunder, Leiterin Segmentmarketing kleine und mittelständische Unternehmen bei der Telekom sagt zu der Eventreihe: „Der Mittelstand ist das Rückgrat unserer Wirtschaft. Darum wollen wir diese Unternehmen dabei unterstützen, sicher und einfach alle Möglichkeiten des Internets zu nutzen.“ Und viele Gäste haben die Notwendigkeit der Digitalisierung bereits erkannt. Dana Orenstein etwa reiste mit einem ganz konkreten Ziel zu @NTRIEB MITTELSTAND: „Ich möchte mir Tipps holen, wie ich unsere Webseite für die Patienten weiter optimieren kann“, sagt sie. Das Ehepaar Hilbiger vom gleichnamigen Verlag sagte in Darmstadt: „Uns interessiert besonders, wie man über die Social-Media-Kanäle neue Kunden gewinnen kann.“ Wie das und vieles mehr konkret aussehen kann, das zeigten die Experten in Themenforen und Vorträgen, alle gespickt mit anschaulichen Praxisbeispielen. Das Konzept der Initiatoren und Partner geht auf. So konnte Werner Ullrich, Unternehmer aus Bad Saarow, seine Umsätze nach einem Besuch der Veranstaltung in Dresden erheblich steigern: „Mein Besuch bei @NTRIEB MITTELSTAND hat mein Medizintechnikunternehmen umgekrempelt: eine neue Webseite, eigene Online-Seminare – und über viertausend neue Kontakte allein in den ersten sechs Monaten.“

Das Internet als Wachstums-Turbo

Der Hintergrund der Eventreihe: Noch schöpfen viele Unternehmen in Deutschland die Chancen der Digitalisierung nicht aus. Dazu zwei Zahlen: Jedes fünfte mittelständische Unternehmen präsentiert sich nicht einmal mit einer eigenen Firmenwebseite im Netz. Dabei kaufen 96 Prozent der Internetnutzer in Deutschland auch im Internet ein. Im Umkehrschluss heißt das: Wer als Unternehmer Waren und Dienstleistungen nicht im Internet anbietet, verpasst große Chancen für sein Geschäft: „Das Internet kann, wenn man es klug einsetzt, für den Mittelstand wie ein Wachstums-Turbo wirken“, sagt BVMW-Präsident Mario Ohoven.
Die Eventreihe @NTRIEB MITTELSTAND gehört zu „mittelstand DIE MACHER“, dem Web-TV-Portal für mittelständische Unternehmen. Seit 2012 touren Initiatoren und Partner durch ganz Deutschland – und haben seitdem rund 7.000 Unternehmer über die Chancen der Digitalisierung informiert. Das Event in Hamburg war zunächst die letzte Station – zumindest in diesem Jahr. Auf der Webseite http://events.mittelstand-die-macher.de/ und den Social-Media-Kanälen gibt es weiterhin Informationen sowie Tipps und Trends rund um das Thema Digitalisierung.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.