Hitze im Büro So bleibt Ihr Team auch bei 30 Grad motiviert

  • Serie
Volle Sonne im Büro? Dann helfen Jalousien - und ein Ventilator.

Volle Sonne im Büro? Dann helfen Jalousien - und ein Ventilator.© Jürgen Fälchle / Fotolia.com

Bei Temperaturen um die 30 Grad brauchen Ihre Mitarbeiter eine Extraportion Motivation. Fünf Tipps, mit denen Sie Ihr Büro-Team trotz Hitze bei Laune halten.

Draußen scheint die Sonne, drinnen stapelt sich die Arbeit: Zwar können Arbeitnehmer in Deutschland nur bei extremen Bedingungen auf Hitzefrei hoffen – dennoch: Bei sommerlichen Temperaturen um die 30 Grad steigt die Sehnsucht nach Schwimmbad, Badesee oder Park-Liegewiese – und die Lust an der Büroarbeit sinkt rapide. Chefs müssen sich daher etwas einfallen lassen, um ihre Mitarbeiter im Hochsommer zu motivieren. Mit unseren 5 Tipps erleichtern Sie Ihrem Team die Sommerarbeit und sorgen für Motivation trotz Hitze.

1. Ermöglichen Sie flexible Arbeitszeiten!

In vielen Unternehmen gibt es Gleitzeitregelungen, egal bei welchem Wetter. Wenn es in Ihrer Firma bislang feste Arbeitszeiten gibt, sollten Sie im Sommer darüber nachdenken, inwieweit Sie die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter zu flexibilisieren. Von einem früheren Arbeitsbeginn können Sie und Ihr Team beispielsweise gleichermaßen profitieren: Ihre Mitarbeiter arbeiten morgens mit kühlem Kopf produktiver – und können dafür am Nachmittag die Sonne genießen.

Anzeige

2. Lockern Sie die Kleiderordnung!

Lange Hemden und Hosen, womöglich gar Jackett und Krawatte, dazu geschlossene Schuhe? Das ist bei sommerlichen Temperaturen nur schwer auszuhalten. Aber auch wenn der Dresscode bei Hitze nicht sehr flexibel ist: Bei Mitarbeitern ohne Kundenkontakt sollten Chefs ruhig ein Auge zudrücken: Warum sollen Ihre Leute im Büro nicht offene Schuhe und halbe Ärmel tragen, so lange sie für offizielle Termine Wechselkleidung mitbringen?

3. Sorgen Sie für kühle Köpfe!

Laut Arbeitsstättenverordnung muss am Arbeitsplatz „eine gesundheitlich zuträgliche Raumtemperatur bestehen“. Die liegt im Büro bei maximal 26 Grad. Arbeitgeber müssen dafür sorgen, dass es nicht heißer wird – beispielsweise durch Jalousien. Darüber hinaus kommt es bei Ihren Mitarbeitern bestimmt gut an, wenn Sie für eine erfrischende Prise am Arbeitsplatz sorgen: Spendieren Sie jedem Büro einen Standventilator. Und wenn es eine Nummer kleiner sein muss: Mit kleinen Handventilatoren (ab ca. drei Euro im Elektrohandel) machen Sie Ihren Mitarbeitern bestimmt auch eine Freude.

4. Überraschen Sie mit spontaner Abkühlung!

Klar, einen eigenen Pool für die Mitarbeiter können wohl nur die wenigsten Chefs aufstellen lassen. Trotzdem erfreuen und motivieren Sie Ihr Team, wenn Sie im Sommer für eine kühle Überraschung sorgen: Spendieren Sie doch mal der ganzen Mannschaft eine Runde Eis. Oder die gesunde Variante: Bringen Sie Ihrem Team eisgekühlte Säfte oder kühles Obst mit – Vitamine halten Ihre Mitarbeiter zusätzlich auf Trab.

5. Genießen Sie gemeinsam mit Ihrem Team das Wetter!

Wer zusammen schwitzt, sollte auch zusammen feiern: Nutzen Sie die Hitze, um etwas zusammen mit ihrem Team zu unternehmen. Lassen Sie die ganze Belegschaft etwas früher Feierabend machen und laden zum gemeinsamen Sonnenbaden mit Grillen. Wenn der Chef das Grillgut sponsert, erklärt sich bestimmt der eine oder andere bereit, zuhause einen Salat vorzubereiten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.