Storytelling bei Facebook So machen Sie auf sich aufmerksam

  • Serie
"Da heute bei Facebook die Beiträge von Freunden mit Unternehmenswerbung konkurrieren, ist Personalisierung für Firmen extrem wichtig." Arne Henne, SMB Program Manager  EMEA beim impulse-Konferenz-Partner Facebook, erklärte den Teilnehmern, wie sie ihre Kunden in Zukunft mobil erreichen können.

"Da heute bei Facebook die Beiträge von Freunden mit Unternehmenswerbung konkurrieren, ist Personalisierung für Firmen extrem wichtig." Arne Henne, SMB Program Manager EMEA beim impulse-Konferenz-Partner Facebook, erklärte den Teilnehmern, wie sie ihre Kunden in Zukunft mobil erreichen können. © Arnold Morascher

Für Unternehmer ist Facebook ein wichtiger Kanal, um auf sich aufmerksam zu machen. Besonders gut funktioniert das, wenn man mit den eigenen Beiträgen kleine Geschichten erzählt.

Die Zahlen, die Arne Henne zur impulse-Wachstumskonferenz mitbrachte, sprachen für sich. Henne ist bei Facebook zuständig für alle Marketingaktivitäten bei kleinen und mittelständischen Unternehmen in Deutschland, der Schweiz und Österreich. 64 Millionen Menschen, so erklärte er den Konferenzteilnehmern, seien in Deutschland mit ihrem Smartphone ans Internet angebunden. 24 Millionen nutzen darüber auch Facebook. Für die meisten Menschen beginne der Tag gleich nach dem Aufwachen mit einem Blick auf ihr Smartphone. „Und trotzdem haben nur ein Drittel der deutschen Unternehmer eine Digitalstrategie“, sagte Henne.

Neben den steigenden Nutzerzahlen werden die Displays der Smartphones immer besser und es wird immer leichter, Bewegtbilder auch mit wenig Übung einfach und ansprechend darzustellen. Weltweit werden inzwischen allein auf Facebook täglich mehr als vier Milliarden Videos abgerufen. „Mit ihrem Smartphone sind die Menschen jeden Tag im Entdecker-Modus“, fasste Henne die aktuellen Entwicklungen im Digitalbereich auf der impulse-Wachstumskonferenz zusammen.

Anzeige

Für Unternehmer, die im Netz aktiv sind oder es bald werden wollen, hatte Arne Henne drei wesentliche Tipps:

Nutzen Sie (bewegte) Bilder …

Viele Unternehmer nutzen Bilder und Videos, um auf Facebook auf sich aufmerksam zu machen. Das funktioniert deshalb besonders gut, weil das menschliche Gehirn Bilder rund 60.000 Mal schneller verarbeiten kann als Wörter.

… und erzählen Sie Geschichten

Wer es dann noch schafft, mithilfe dieser Bilder und Videos kleine Geschichten zu erzählen, bleibt potenziellen Kunden noch viel besser in Erinnerung. Denn zusammenhängende Geschichten merkt der Mensch sich besonders gut – und erzählt sie im Idealfall sogar weiter.

Personalisieren Sie Ihre Inhalte

Wer sich die Mühe macht, im Netz präsent zu sein, sollte unbedingt sicherstellen, dass seine Inhalte auch die richtige Zielgruppe erreichen. Auf Facebook können Unternehmer beispielsweise ganz genau angeben, ob ihre Werbung nur Großstädtern, Männern zwischen 30 und 35 oder Menschen mit einem bestimmten Hobby angezeigt werden soll. „Im Internet konkurriert alles mit allem“, erklärte Arne Henne von Facebook. „Um Aufmerksamkeit zu erregen, ist Personalisierung deshalb extrem wichtig.“

impulse-Akademie: Strategie & Inspiration für Ihr Unternehmen
Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.