Anzeige Werbeartikel – deutlich erfolgreicher als andere Werbeinstrumente [Sponsored Post]

Werbung ist so alt wie die Menschheit selbst. Die sogenannten Marktschreier betrieben vor Jahrhunderten schon die ursprünglichste Form aller Marketingmaßnahmen und mancherorts hört man sie noch heute lautstark ihre Waren anpreisen.

Die Reklame, wie die Werbung manchmal noch genannt wird, hat ihre Bezeichnung auch von dieser Praxis: Das lateinische Wort für „ausrufen“ lautet „reclamare“.

Im Bereich Werbeartikel profilierte sich schon in den 50er Jahren der Kugelschreiber: Durch die Massenproduktion war er günstig in der Herstellung und konnte sich so zum Give-Away mausern. Noch heute sind „Kulis“ die Spitzenreiter unter den Streuartikeln.

Eine aktuelle Übersicht der beliebtesten Werbemittel bei Unternehmen gibt der Werbeartikel-Monitor des Gesamtverbands der Werbeartikel-Wirtschaft e. V. (GWW). Drei von vier Unternehmen haben demnach Kugelschreiber in ihrem Sortiment, rund 40 % zudem Notizblöcke bzw. Haftnotizen sowie Kalender. Die ehemals sehr beliebten Zündhölzer wurden mittlerweile fast vollständig von Feuerzeugen abgelöst, die nun auf Platz vier der am meisten eingesetzten Werbemittel stehen.

620_marketingbeispiele

© Highflyers Werbeartikel GmbH

Bei fast der Hälfte der Unternehmen gehört die „Werbung zum Anfassen“ fest zum Marketing-Mix. Doch was sichert den Werbegeschenken immer wieder die Poleposition? Dafür gibt es eine Vielzahl an Gründen: Werbeartikel transportieren ihre Botschaft über (fast) alle Sinne – Klang, Geruch, Haptik, Geschmack und Form lassen sie uns schneller verarbeiten. Noch dazu sind knapp die Hälfte der kleinen Aufmerksamkeiten mehr als ein Jahr im Gebrauch und können so ihre Wirkung über einen langen Zeitraum entfalten. Das hat der GWW in einer Studie von 2013 herausgefunden, ebenso wie die Tatsache, dass Werbeartikel Spitzenwerte bei der Reichweite erzielen: Mit 80% der Bevölkerung ab 14 Jahren erreichen sie an einem Durchschnittstag mehr Menschen als das Fernsehen oder die Tageszeitung. Zusammen mit dem Radio spielen die Werbegeschenke damit ganz vorne mit. Bei der Werbeerinnerung übertreffen sie das rein akustische Medium jedoch um Längen: Marken- bzw. Unternehmensnamen werden bei Werbeartikeln zu 78 % erinnert, beim Radio weiß nur einer von dreien hinter her noch den Namen des werbenden Unternehmens. Diese Zahlen bestätigen die Theorie, wonach das Ansprechen mehrerer Sinne der Schlüssel zum Erfolg ist.
Die Highflyers Werbeartikel GmbH im oberbayrischen Taufkirchen an der Vils lebt von diesen vielfältigen Vorzügen. Das Unternehmen wurde 1998 gegründet und vertreibt ein großes Sortiment an Werbemitteln über den Online-Shop https://www.werbeartikel-discount.com.

Highflyers Werbeartikel zählt heute zu den führenden Anbietern für Werbemittel mit und ohne Veredelung. Der Onlineshop beinhaltet rund 80.000 Artikel, von Kugelschreiben über Tassen bis hin zu Regenschirmen und Präsentsets. Viele dieser Produkte stammen von namhaften Herstellern, wie z. B. Fare®, Rastal oder prodir®. Der Informations- und Bestellprozess kann komplett online abgewickelt werden. Wie in anderen bekannten Online-Shops können so z. B. die Kundendaten gespeichert und der aktuelle Status der Bestellung eingesehen werden.

Persönlichkeit wird bei Highflyers groß geschrieben: Jeder der über 65.000 Kunden hat seinen eigenen Kundenbetreuer. Dadurch können Aufträge schnell und unkompliziert abgewickelt werden, für Folgebestellungen reicht z. B. schon eine kurze Mail an den jeweiligen Ansprechpartner.

Ist eine kurzfristige Werbeaktion geplant oder die Zeit bis zum Event einfach zu schnell vergangen? Ein spezielles Druckexpress-Sortiment bietet den Kunden von Highflyers die Möglichkeit, Werbemittel mit Veredelung schon innerhalb 5-7 Werktagen zu beziehen.

Bei jeder Bestellung – auch Druckexpress-Bestellungen – mit Aufdruck erhält der Kunde zunächst eine digitale Visualisierung seines Logos auf dem Artikel. Diese kann er direkt freigeben oder noch Änderung vornehmen lassen. Anschließend wird entweder ein Vorabmuster produziert oder sofort die komplette Ware veredelt.

Günstig, schnell und zuverlässig – das ist das erfolgreiche Motto von Highflyers Werbeartikel. Auch, wenn sich die Branche stetig verändert und immer wieder neue Wege geht: Highflyers behauptet sich mit Dynamik und Anpassungsfähigkeit. Jetzt und auch in Zukunft.


Quellen:

  1. http://media.oekotest.de/
  2. http://www.psi-network.de/
  3. Hofstetter, Markus: Werbeartikel – Sprechen alle Sinne an. In: Genios BranchenWissen https://books.google.de/
  4. GWW Gesamtverband der Werbeartikel-Wirtschaft e. V. , 2013 http://www.gww.de/
  5. https://www.mediasmart.de/
  6. https://www.werbeart.info/

 
 

Sponsored Post ist ein vom Werbekunden gesponserter Gastbeitrag. Dieser wird als solcher gekennzeichnet. Der Sponsored Post eignet sich zur Vorstellung von Unternehmen und Produkten und kann Produktabbildungen, Links und Produktbeschreibungen enthalten.

 

3 Kommentare
  • Sven Lindig 21. Oktober 2015 16:30

    Wenn jeder der 65.000 Kunden einen eigenen Kundenbetreuer hat, handelt es sich um einen der größten Arbeitgeber …

  • Uwe Martin 19. Oktober 2015 13:37

    der reinste Werbe-Artikel. Sollte so ein Beitrag nicht schon im Newsletter als Anzeige kennzeichnungspflichtig sein???? Auch wenn die ersten 50% des Beitrages durchaus interessant sein können für Neulinge im Geschäft.

    • Anne Schröder 21. Oktober 2015 11:06

      Hallo Herr Martin,

      vielen Dank für Ihren Hinweis. Leider hatten wir technisch eine falsche Einstellung getroffen, dies jetzt aber angepasst. Wir hoffen auf Ihr Verständnis. Einen schönen Tag, das impulse-Team

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.