Ideen für die Weihnachtsfeier Kreativ feiern mit kleinem Budget

  • Serie
Alle Jahre wieder: Gute Ideen für die Weihnachtsfeier zu finden, ist gar nicht so einfach.

Alle Jahre wieder: Gute Ideen für die Weihnachtsfeier zu finden, ist gar nicht so einfach.© David-W / photocase.de

Ungewöhnliche Ideen für die Weihnachtsfeier suchen viele Chefs. Beispiele aus der Praxis - für Feiern, die nicht zu teuer sind und das Wir-Gefühl stärken.

Wenn sich Marketingexperten als blaue Schlümpfe verkleiden und dabei mit heliumheller Stimme „Alle Jahre wieder“ intonieren – dann kann es sich nur um eine der legendären Weihnachtsfeiern der Hamburger Kreativagentur Jung von Matt handeln. Holger Jung und Jean-Remy von Matt lassen es alle Jahre wieder richtig krachen und mieten für das Betriebsfest schon mal einen Flughafenterminal, die Hamburger Börse, die Fischauktionshalle oder das größte Fußballstadion der Hanse­stadt, die Imtech-Arena.

Einfach origineller feiern – längst sind nicht nur Werbeagenturen auf der Suche nach Alternativen zum Restaurantbesuch. Noch vor wenigen Jahren entschieden Firmen, die Weihnachtsfeier in Zeiten der Wirtschaftskrise lieber ausfallen zu lassen. Doch nun sind Chefs wieder in Feierlaune: Signalisieren doch ein großes, glamouröses Fest und eine schöne Rede zur Weihnachtsfeier, dass ein erfolgreiches Jahr zu Ende geht – und ist gleichzeitig für die Angestellten ein Zeichen der Wertschätzung und Anerkennung ihrer Arbeit.

Anzeige

Weihnachtsfeier mal anders: Kreativ und Low-Budget

Eine Weihnachtsfeier mit Blattgold im Champagnerglas und exquisiter Küche können sich kleine Unternehmen nicht leisten. Aber auch mit schmaleren Budgets gibt es eine Reihe origineller Eventideen. Haben Sie daran gedacht, selbst mit ihren Mitarbeitern zu kochen, statt sich bekochen zu lassen? Sie müssen nur ein Raum mit einer großen offenen Küche mieten und einen professionellen Koch buchen, der Ihrem Team zur Seite steht. „Der Vorteil: Man sitzt nicht nur auf seinem Platz, sondern läuft in der Küche herum, erfüllt eine kleine Aufgabe für das große Menü und kommt so mit allen ins Gespräch, auch mit den Partnern der Mitarbeiter“, sagt Andreas Lehmann von der Hamburger Werbeagentur ad.quarter.

Statt sich nur auf das Bankett zu konzentrieren, können aber auch andere kreative Ideen ins Programm eingebunden werden. Zum Beispiel der Bau einer Landschaft mit Domino-Steinen durch das gesamte Team mit Rückblick auf die lustigsten Situationen in diesem Jahr oder die Erstellung eines großen Puzzeles, für das jeder Mitarbeiter ein Teil gestaltet. Das Weihnachts-Puzzle des Teams kann auch gut mitgenommen und in der Firma aufhangen werden. Eine weitere Option ist ein interaktives Quiz, bei dem die Mitarbeiter mithilfe ihrer Smartphones abstimmen können. Diese lassen sich zum Beispiel mit der Plattform Kahoot erstellen.

Überraschungen sind immer gut – auch bei der Schipper Company aus Hamburg. Dort ist ein jährlich wechselndes Team aus zwei Kollegen für die nächste Weihnachtsfeier verantwortlich. Die anderen wissen nur: Am Freitagabend treffen wir uns im Büro, dann geht es weiter zur Überraschung. 2014 war das ein Essen in einem kleinen Theater, plus Vorstellung mit anderen Gästen. „Alles im kleinen Rahmen und entspannt. Dass wir am Ende in der Karaokebar gelandet sind, war nicht geplant, aber lustig“, erzählt Mitarbeiterin Kim Kantelborn.

Ideen für die aktive Weihnachtsfeier – von Filmen bis Segeln

Kreative Chefs können sich mit ihren Angestellten auch vor der Kamera von Axel Vetter austoben. Archipel Videoproduktion bietet seinen Kunden die Möglichkeit, binnen eines Tages mit der Belegschaft einen eigenen Film zu drehen – Drehbuch, Rollenverteilung und Drehort bestimmt der Kunde. Was als Teambuilding-Maßnahme gedacht war, hat sich mittlerweile zum Renner auf Weihnachtsfeiern entwickelt.

Aber auch sportlich kann es kurz vor Weihnachten gerne zugehen: Beispielsweise vermieten viele Skipper in der Vorweihnachtszeit ihre Segelyachten. Auch an Bord eines Windjammers lässt sich stilvoll feiern – zumindest solange weder Chef noch Mitarbeiter seekrank werden. Die Agentur Nord Event aus Hamburg etwa vermietet den imposanten Großsegler „Mare Frisum“ für ein- und mehrtägige Törns.

Ideen für mehr „Wir-Gefühl“ bei der Weihnachtsfeier

Viele sportbegeisterte Chefs spüren zum Fest den Ruf der Wildnis und entscheiden sich für ein Outdoor-Angebot mit Action und Abenteuer statt für eine klassische Weihnachtsfeier. Fackelwanderungen, Schneeschuhrennen, Christbaumweitwurf oder Skitouren stehen zur Auswahl. Oder wie wär’s, mit dem Team gemeinsam einen Schlitten zu bauen – natürlich mit anschließendem Rennen – oder die Christbäume für Weihnachten im Wald selbst zu fällen? Solche Angebote für mehr Teamgeist organisiert die Eventagentur Jochen Schweizer in ganz Deutschland. Wer doch mehr  Zivilisation möchte, kann sich auch für eine Weihnachtsmarkt-Ralleys mit GPS-Geräten, Stadtplan und kniffeligen Fragen für verschiedenen Mitarbeiterteams entscheiden.

Ein Erlebnis ist auch ein Abend in einem Lapplandzelt. Seit zwölf Jahren bietet Armin Giese sein nordisches Zelt für Veranstaltungen in der Bundesrepublik an. Für die Weihnachtsfeier wandern Chefs und Belegschaft auch mit Fackeln oder via Schnitzeljagd zum Zelt. Denn nach einem Schneesturm kann man das Lagerfeuer noch besser genießen.

Ganz intim: Weihnachtsfeier zu Hause

Kleine Abenteuer und ausgefallene Veranstaltungen sind aber kein Muss für eine gelungene Weihnachtsfeier. Das Geheimnis ist vielmehr: Die Weihnachtsfeier muss (auch dem Chef) Spaß machen. Eine unvergessliche Weihnachtsfeier muss nicht mal an einem besonderen Ort stattfinden, wie die Immobilienmakler Trude Sybille und Jochen Dürselen aus Hürth beweisen: Sie luden vor einigen Jahren ihre sieben Mitarbeiterinnen zu sich nach Hause ein. Eine besondere Geste der Verbundenheit, die genau das ausdrückt, was sie zu Weihnachten sagen wollten: „Danke für die gute Arbeit.“

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.