JobNinja Klick! Klick! Kandidat!

Das Besondere bei JobNinja: Jobsuchende können sich mit nur einem Klick bewerben. Das soll es Unternehmen einfacher machen, Kandidaten für Aushilfsjobs zu finden.

Das Besondere bei JobNinja: Jobsuchende können sich mit nur einem Klick bewerben. Das soll es Unternehmen einfacher machen, Kandidaten für Aushilfsjobs zu finden.© suze / photocase.de

Ob Messehostess, Kellner oder Kurierfahrer: Wer Aushilfsjobs besetzen muss, hat oft Probleme, kurzfristig geeignete Leute zu finden. Das Start-up JobNinja verspricht Abhilfe.

Haben Sie schon mal von Tinder gehört? Über die populäre Dating-App können sich Flirtwillige ganz einfach kennenlernen: Auf dem Smartphone nach links wischen bedeutet: „top“, nach rechts: „Flop“. Signalisieren beide Flirtpartner Interesse aneinander, wird der Kontakt hergestellt.

Nach einem ganz ähnlichen Prinzip will die App JobNinja nun Arbeitgeber und Bewerber zusammenbringen. Unternehmen stellen freie Stellen auf jobninja.eu ein, Jobsuchende können sich darauf bewerben – mit nur einem einzigen Klick.

Anzeige

Schnell und unkompliziert Aushilfen finden

JobNinja-Gründer Mircea Popa und Laurent Meyer sehen als Zielgruppe vor allem „Gastronomen, Messeveranstalter oder Unternehmen, die Praktika zu vergeben haben“: Denn diese müssen oft kurzfristig Stellen mit niedrigen bis mittleren Qualifikationen besetzen.

+++ Mehr Wissen, mehr Erfolg, mehr Spaß am eigenen Business! Hier für den Unternehmer-Newsletter anmelden +++

Bei solchen Aushilfsjobs haben die Jobsuchenden in der Regel keine Lust auf einen bürokratischen Bewerbungsprozess und sind nicht bereit, für die Bewerbung großen Aufwand zu betreiben. Und die Unternehmen – auf der Suche nach einer Aushilfe, die schnell einspringen kann – brauchen eine schnelle, einfache Lösung für ihren Personalengpass.

Das Versprechen der JobNinja-Gründer für Unternehmen: Das Einstellen einer Stellenanzeige dauere maximal fünf Minuten. Die Bewerbungen übermittelt das Portal per E-Mail, wahlweise kann man sich von Bewerbern aber auch direkt per E-Mail oder telefonisch kontaktieren lassen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *