Prioritäten setzen Wie Sie Ihre Zeit richtig investieren

Höchste Zeit für die wichtigen Dinge im Leben? Diese Tipps helfen dabei, die Prioritäten im Leben richtig zu setzen.

Höchste Zeit für die wichtigen Dinge im Leben? Diese Tipps helfen dabei, die Prioritäten im Leben richtig zu setzen.© Seleneos / photocase.de

Haben Sie ständig das Gefühl, nicht genug Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben zu haben? Diese acht Tipps können Ihnen helfen, daran etwas zu ändern.

Wer krampfhaft versucht, möglichst viele Aufgaben an einem Tag zu erledigen, schafft nicht unbedingt mehr. Im Gegenteil. Am Ende hat man zwar vielleicht vieles angefangen, aber nichts richtig fertig gebracht. Diese acht Tipps können Ihnen dabei helfen, Ihre Prioritäten richtig zu setzen.

Achten Sie genau darauf, worin Sie Ihre Zeit investieren!

Wenn Sie sich ständig fragen, wo Ihre Zeit eigentlich geblieben ist, nutzen Sie sie wahrscheinlich nicht für Ihre wichtigsten Prioritäten. Wollen Sie wissen, womit Sie die Stunden am Tag verplempern, sollten Sie Ihre wichtigsten Aktivitäten und die Zeit, die Sie dafür gebraucht haben, in einen Terminkalender schreiben oder eine Zeiterfassungs-App nutzen. Dadurch wird Ihnen klar werden, wo Ihre Zeit bleibt und wo Sie Zeit sparen oder sinnvoller investieren können.

Anzeige

Verschwenden Sie keine Zeit, um Geld zu sparen!

Sparsam zu sein, ist zwar durchaus sinnvoll. Oft kann man sich aber Stunden sparen, wenn man ein bisschen mehr Geld ausgibt. Diese Zeit können Sie in sinnvolle Aktivitäten investieren. Das kann zum Beispiel bedeuten, nicht mit dem Zug, sondern lieber mit dem Auto oder Taxi zu fahren, wenn eine Zugfahrt dreimal so lange dauern würde.

Das Geld, das Sie dafür mehr ausgegeben haben, werden Sie in ein paar Jahren nicht vermissen. Aber Sie werden garantiert traurig über das sein, was Sie in dieser Zeit versäumt haben: zum Beispiel rechtzeitig zum Abendessen mit der Familie zu sein.

Lernen Sie sich selber kennen!

Wer sich nicht bewusst Gedanken darüber macht, was einem wichtig ist und Freude macht und welche Ziele man wirklich erreichen möchte, läuft Gefahr, sich selbst aus den Augen zu verlieren und Dinge zu tun, die andere von einem erwarten – aber die man selbst vielleicht gar nicht will.

Deshalb: Gönnen Sie sich Zeit für sich selbst und bestimmen Sie, was für Sie wichtig ist!

Lassen Sie sich von Ihren Mitmenschen nicht die Zeit rauben!

Es wird immer Personen geben, die Sie bitten, dringend etwas für Sie zu erledigen. Die Ihnen E-Mails schreiben und auf eine Antwort oder einen Rückruf warten. Wenn Sie sich den Umgang mit Ihrer Zeit von externen Faktoren diktieren lassen, räumen Sie anderen Menschen das Recht ein, Ihnen Ihre Zeit zu stehlen.

Deshalb: Üben Sie sich darin, Nein zu sagen, damit Sie endlich genügend Zeit für die wirklich wichtigen Dinge haben.

Hören Sie auf, anderen die Schuld zu geben!

Greifen Sie anderen häufig unter die Arme, wenn diese es nicht schaffen, ihre Arbeit termingerecht zu erledigen? Und ärgern Sie sich später darüber, dass Sie dafür so viel Zeit aufgewendet haben und nicht dazu gekommen sind, Ihren eigenen Job zu tun?

Es ist ein natürlicher Reflex, zuerst einmal den anderen die Schuld zu geben, wenn man die eigene Arbeit nicht schafft. Oft genug muss man sich aber eigentlich an die eigene Nase fassen – und manchmal auch einfach Nein sagen. Bleiben Sie – wo immer es geht – Herr über Ihre Zeit und bestimmen Sie, was Sie wann erledigen.

Vernachlässigen Sie nicht Ihre Familie und Freunde!

Vor lauter Terminen kann es immer wieder vorkommen, dass Sie nicht rechtzeitig zum gemeinsamen Abendessen zuhause sind oder eine Verabredung mit Ihrer Frau oder Freunden absagen müssen. Doch auch wenn solche „Termine“ in vieler Hinsicht weniger dringlich sind: Sie sind langfristig sehr viel wichtiger!

Oft zerbricht eine Familie nicht wegen eines großen Ereignisses, sondern langsam und allmählich. Mit jeder Entscheidung, bei der Sie den Menschen, die Sie lieben, keine hohe Priorität einräumen, entfremden Sie sich ein bisschen mehr von ihnen. Deshalb: Tragen Sie solche Aktivitäten genauso in Ihren Kalender ein wie jeden anderen Termin!

Vernachlässigen Sie nicht Ihre Gesundheit!

Wer genügend schläft, sich gesund ernährt und regelmäßig bewegt, ist glücklicher – und in 20 Jahren bestimmt auch noch besser in Form.

Machen Sie Urlaub!

Durch eine Auszeit können Sie nicht nur Stress abbauen und wertvolle Zeit mit der Familie oder Freunden verbringen, sondern Sie bekommen auch Abstand zum Alltagstrott, einen frischen Blick auf anstehende Aufgaben und Herausforderungen und neue Ideen, wie Sie sie anpacken und umsetzen können.

Also: Nehmen Sie Ihre Entspannung nicht auf die leichte Schulter! Und planen Sie Ihre Urlaube frühzeitig. Tun Sie das nicht, haben Sie vielleicht immer das Gefühl, dass es in diesem Moment zu viel zu tun gibt, um Urlaub machen zu können. Und verzichten am Ende doch auf die freien Tage.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.