Schlafhygiene Das machen erfolgreiche Menschen, bevor sie ins Bett gehen

Gute Nacht! Wer mit einer guten Schlaf-Routine ins Bett geht, schlummert zufrieden wie ein Baby.

Gute Nacht! Wer mit einer guten Schlaf-Routine ins Bett geht, schlummert zufrieden wie ein Baby.© katrinaelena/Fotolia

Sie kommen morgens schlecht aus den Federn? Das kann an schlechten Angewohnheiten vor dem Schlafengehen liegen. Auf welche Einschlaf-Routinen erfolgreiche Menschen setzen.

Wann waren Sie eigentlich das letzte Mal so richtig ausgeschlafen? Im Sommerurlaub 2013? Oder erinnern Sie sich schon gar nicht mehr? Viele Unternehmer schieben ein chronisches Schlafdefizit vor sich her. Klar, das liegt an viel Arbeit: Wer ein erfolgreiches Unternehmen führt, ist morgens oft als erstes in der Firma – und macht am Abend das Licht aus.

Dazu kommen noch geschäftliche Termine am Abend, die die Zeit für die Familie noch knapper werden lassen. Und wer zumindest hin und wieder Freunde und private Bekannte treffen will, bei dem ist zu wenig Schlaf quasi vorprogrammiert.

Anzeige

Falsche Gewohnheiten sind schuld

Aber: Schlafmangel hat nicht nur mit Stress zu tun – sondern auch mit den schlechten Gewohnheiten. Erfolgreiche Menschen wissen: Das, was wir vor dem Schlafengehen machen, hat erheblichen Einfluss auf die Qualität unseres Schlafs – und damit auch darauf, wie wir uns am nächsten Tag fühlen.

Das amerikanische Online-Magazin „Business Insider“ hat zusammengestellt, wie sich erfolgreiche Unternehmer und Politiker auf die Nacht einstellen.

Vier Profi-Tipps für besseren Schlaf:

1. Schalten Sie ab!
Viele erfolgreiche US-Unternehmen kappen vor dem Schlafengehen ihre technischen Verbindungen, berichtet der Wirtschaftsberater Michael Kerr im „Business Insider“. Das heißt: keine Geschäftstelefonate mehr kurz vor der Nachtruhe und auch kein letzter Blick ins E-Mail-Postfach vom Bett aus.

Das macht auch aus psychologischer Sicht Sinn: Wer sein Bett gedanklich mit Arbeit verknüpft, dem fällt es schwerer, sich dort zu entspannen.

2. Planen Sie rechtzeitig!
Statt am späten Abend vom Bett aus zu arbeiten, sollten Sie besser vor dem Schlafengehen den nächsten Tag planen. Notieren Sie einige wenige, aber wichtige To-Dos: Kenneth Chenault, CEO von „American Express“, schreibt beispielsweise laut „Business Insider“ jeden Abend drei Dinge auf, die er am nächsten Tag erreichen will.

3. Verzichten Sie!
Viele gönnen sich zum „Abschalten“ am Abend ein Glas Wein oder Bier. Doch das ist für einen guten Schlaf alles andere als gut: Alkohol hilft zwar beim Einschlafen. Gleichzeitig ist Ihr Schlaf aber leichter, wenn Sie getrunken haben. Erfolgreiche Unternehmer verzichten daher auf Alkohol am Abend.

4. Denken Sie an das Gute!
Was haben Sie am Tag erreicht? Denken Sie vor dem Schlafengehen nicht nur an das, was auf Sie zukommt – sondern reflektieren Sie Ihre Fortschritte. Das ist das Erfolgsrezept vieler erfolgreicher Unternehmer, erklärt der Organisationspsychologe Michael Woodward: „Wer ein paar Momente über die Dinge nachdenkt, die gut liefen, der kommt eher in eine positive, zufriedene Stimmung.“ Und das hilft dabei, entspannt zu schlafen!

5. Lesen Sie!
Für US-Präsident Barack Obama oder Microsoft-Gründer Bill Gates ist die tägliche Abendlektüre ein Erfolgsrezept für guten Schlaf: Sie lesen vor dem Schlafengehen – mindestens für eine halbe Stunde. „Viele erfolgreiche Menschen blocken dafür ganz bewusst Zeit“, erklärt der US-Wirtschaftsberater Michael Kerr.

Und was sollten Sie lesen? Nicht unbedingt etwas, was mit Ihrer Arbeit zu tun hat, empfiehlt der Experte. Auch ein guter Roman kann inspirierend sein – und ein Wegbereiter für guten Schlaf.

impulse-Akademie: Strategie & Inspiration für Ihr Unternehmen
Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.