Mangelnde Kundenorientierung So vergraulen Sie Ihre Kunden garantiert

  • Serie
Nicht nur mit schlechtem Benehmen und Unverschämtheit kann man Kunden vergraulen. Auch bei mangelnder Kundenorientierung suchen sie schnell das Weite.

Nicht nur mit schlechtem Benehmen und Unverschämtheit kann man Kunden vergraulen. Auch bei mangelnder Kundenorientierung suchen sie schnell das Weite.© Jelena Ivanovic / Fotolia.com

Vertrauen, Geduld und Interesse sind schön und gut - wenn Sie Kunden für sich gewinnen wollen. Sollten Sie die Absicht haben, Ihre Kunden zu vergraulen, versuchen Sie's doch mal mit unseren Geheimtipps.

Seien Sie beliebig!

Heben Sie sich von Ihren Wettbewerbern ab? Ist Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung womöglich besser, gar unverwechselbar? Dann dürften Sie es noch länger mit treuen Kunden zu tun haben.

Wenn Sie das nicht wollen, dann lassen Sie das mit dem kleinen Bisschen Extraservice oder der Spitzenqualität. Geben Sie einfach Ihre Alleinstellungsmerkmale auf. Dann lassen Sie die Kunden in Ruhe.

Anzeige

Seien Sie gleichgültig!

Ach, Sie wissen, was Ihre Kunden wirklich wollen? Kein Wunder, dass Ihr Umsatz steigt und steigt. Wer auf die Bedürfnisse seiner Kunden eingeht, läuft nun einmal Gefahr, sie häufiger zu sehen.

Das muss nicht sein. Was scheren Sie die echten Engpässe Ihrer Kunden, für die diese dringend eine Lösung suchen und bereit sind, viel Geld zu zahlen.  Bieten Sie einfach irgendetwas an, von dem Sie gar nicht wissen, ob es jemand braucht. Das steigert Ihre Chancen, bald keine Kunden  mehr zu haben.

Seien Sie zurückhaltend!

Klar, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung hat viele Vorzüge. Aber das müssen Sie ja nicht gleich verraten. Und wenn Ihnen am Telefon gesagt wird, Ihr Anruf kommt gerade ungelegen, dann sagen Sie freundlich: „Entschuldigen Sie bitte die Störung. Auf Wiederhören.“

Seien Sie unverbindlich!

Sie liefern beständig gute Qualität, gehen auf Kundenwünsche ein, halten sich an jede Terminvereinbarung? Kurz: Auf Sie ist Verlass? Nur weiter so. Eines sollte Ihnen aber klar sein: So halten Sie Kunden. Es könnten sogar immer mehr werden. Das liegt an einer simplen Sache: Die Kunden vertrauen Ihnen.

Das lässt sich ändern. Verpassen Sie einfach mal einen Termin beim Kunden. Oder sortieren Sie die Ausschussware nicht aus, sondern verkaufen sie. Halten Sie sich einfach an nichts! Dann klappt‘s auch mit dem Kundenschwund.

Und: Fragen Sie nicht, ob Ihre Kunden zufrieden sind!

Wer seine Kunden um Feedback bittet, erreicht womöglich zweierlei: Der Kunde könnte sich wertgeschätzt fühlen, weil Sie ihm signalisieren, sich für Ihn zu interessieren. Und: Seine Auskünfte könnte zur Verbesserung Ihres Angebots beitragen.

So werden Sie Ihre Kunden natürlich nicht los. Fragen Sie erst gar nicht und ignorieren Sie Anmerkungen zu Ihren Produkten oder Dienstleistungen, wenn sie ungefragt kommen. Sie werden sehen: Bald ignorieren Sie auch Ihre Kunden.


Halten Sie sich bereits an alle Tipps, dann dürften Sie ziemlich erfolglos sein – oder schon pleite. Als Leitfaden, was sie nicht tun sollten, wenn Sie Ihre Kunden vergraulen wollen, empfehlen wir  Ihnen unser Whitepaper „Kunden begeistern, mehr verkaufen“ kostenlos als Download. Darin erfahren Sie, wie Sie Kunden gewinnen und zu Fans machen.

Kaltakquise Seminar

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.