Bereits gelaufen - Netzwerktreffen im Hotel Traube Tonbach Wie Sie über Jahrzehnte Kunden begeistern

  • Serie
traube-tonbach

© Traube Tonbach

Das Hotel Traube Tonbach mit dem Drei-Sterne-Restaurant Schwarzwaldstube steht für Gastronomie und Hotellerie der Spitzenklasse. Erfahren Sie beim impulse-Netzwerktreffen, wie die Inhaberfamilie Finkbeiner Kunden auf diesem Niveau begeistert – mittlerweile in der achten Generation.

Die Schwarzwaldstube im Hotel Traube Tonbach zählt seit vielen Jahren zu den feinsten Gourmet-Adressen in Europa: Das Restaurant mit Küchenchef Harald Wohlfahrt hat seit 1992 durchgehend drei Guide-Michelin-Sterne – dies gelang keinem anderen deutschen Koch. Erfahren Sie aus erster Hand – von Hotelier Heiner Finkbeiner und seiner Frau Renate sowie ihren Söhnen Matthias und Sebastian – wie es der Familie und dem gesamten Team seit Jahrzehnten gelingt, solch ein hohes Niveau zu halten und Kunden immer wieder neu zu begeistern.

Heiner Finkbeiner wurde 1977 zunächst Leiter des Restaurants Schwarzwaldstube, bevor er 1984 die Direktion des Hotels Traube Tonbach übernahm und schließlich 1993 Inhaber wurde. Das Hotel samt Restaurant hat viele Auszeichnungen erhalten: 2015 erst wurde Heiner Finkbeiner gemeinsam mit seiner Frau vom Restaurantführer Gault-Millau zum Hotelier des Jahres gekürt.

Seinen Mitarbeitern, sagte der Hotelier einmal in einem Interview, mache er immer wieder klar, dass der Kunde ihr Arbeitgeber sei. Ihr Job sei abhängig von der Zufriedenheit der Gäste, nicht davon, ob die Leistung alleine dem Chef gefalle. Finkbeiners Motto „Erst der Gast, dann die Zahlen“ geht auf: Inzwischen beschäftigt die Familie mehr als 300 Mitarbeiter.

Netzwerktreffen im Hotel Traube Tonbach

Kommen Sie mit zum Netzwerktreffen in den Schwarzwald am 3. Mai. Es startet um 10 Uhr, endet um 15 Uhr und umfasst einen kleinen Snack. Die Teilnahme ist exklusiv für impulse-Mitglieder und kostet 99 Euro.

Hinweis: Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Alle aktuellen ontour-Termine finden Sie im impulse-Shop.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.