• Vorteile von Marktpionieren

    In impulse Wissen stellen Wissenschaftler regelmäßig interessante Forschungsergebnisse zu den Themen Management, Innovation und Unternehmertum vor. Ricarda Bouncken empfiehlt eine Studie über die Vorteile von Marktpionieren.

    Ricarda Bouncken
    Ricarda Bouncken ist Inhaberin des Lehrstuhls für Strategisches Management und Organisation an der Universität Bayreuth und forscht vor allem zu Kooperationen.

    Einige Studien zu Markteintrittsstrategien betonen die Vorteile einer Pionierstrategie, andere behaupten das Gegenteil und unterstreichen positive Wirkungen von Folgerstrategien. Typischerweise werden drei Mechanismen für die Erklärung von Vorteilen durch eine Pionierstrategie herangezogen: technologische Führerschaft und deren Schutz, Besetzung von Ressourcen und letztlich Wechselkosten der Konsumenten. Anhand eines extremen Beispiels, der Telekommunikationsbranche, wird einer der Hauptmechanismen für Pioniervorteile näher untersucht. Es zeigt sich: Tatsächlich haben Switching Costs einen positiven Einfluss auf einen überlegenen Marktanteil von Pionieren gegenüber Unternehmen, die später in den Markt eintreten. Noch stärker wirken Switching Costs auf die Profitabilität. So erzielen Pioniere durch den Mechanismus der Switching Costs eine deutlich bessere Profitabilität als frühe und späte Folger. Kontextorientierte Studien wie diese bringen so mehr Licht in die oft konträren Ergebnisse zu Markteintrittsstrategien.

    Anzeige

    Jaime Gomez und Juan Pablo Maicas: Do Switching Cost Mediate the Relationship between Entry Timing and Performance? Strategic Management Journal, Vol. 32, S.1251-1269, Dezember 2011

    • Quelle: impulse
    • Copyright: impulse.de

    Hinterlassen Sie einen Kommentar


    + 1 = 9