Management Wie ein McDonald’s-Werber im Knast landete

Im vierten und letzten Teil der Anekdoten-Serie präsentiert impulse wieder Amüsantes und Wissenswertes aus dem Reich der Franchise-Fast-Food-Kette. Dieses Mal geht um die Tag des Freezers, McMaharadscha und McPreismythos.

Tag des Freezers bei McDonald’s

Die EU will es so: einmal im Vierteljahr muss jedes Tiefkühllager desinfiziert, also abgetaut werden. Die Mitarbeiter der McDonald’s Zentrale in München bekommen dann eine Mail: „Morgen Tag des Freezers.“ Sie bringen Kühltaschen mit und packen Pommes und Burger in Mengen ein. An diesem Tag sind die Poststellen-Karren heiß begehrt.

Anzeige

McWerber im Knast

Der McDonald’s-Kino-Werbespot von 1990, in dem der Glöckner von Notre Dame in einen Burger
beißt, wurde tatsächlich in der Pariser Kathedrale gedreht. Dabei kam es zu Verzögerungen. Den Anfang nimmt die skurrile Geschichte mit einem kolumbianischen Drogenring, der am Pariser Flughafen auffliegt. Am drauffolgenden Tag will der Chef der beauftragten Filmproduktionsfirma von Hamburg nach Paris fliegen. Im Gepäck: 1 Mio. Francs in bar. Der Lohn für das Filmteam – übliche Gepflogenheit in der Branche zu der Zeit. Doch der Zoll nimmt den Mann fest. Die Beamten argwöhnen, dass der Mann Kokain kaufen und deswegen die Drogenbande treffen will. Happy End: Der Festgenomme kommt wieder frei und der Werbespot wird abgedreht. Das Team fing allerdings erst zu arbeiten an, als der Pariser Franchisenehmer von McDonald’s das Honorar vorstreckt.

McÜberall

Die fünf Produkte, die weltweit bei McDonald’s angeboten werden und weltweit nach dem gleichen Standard zubereitet werden sind:

Big Mac, Pommes frites, Cheeseburger, Hamburger, Chicken McNuggets

McMaharadscha

In Indien gibt es keinen BigMac sondern den McMaharadscha, der bis auf ein Teil identisch ist. Das Fleischpaddy in Indien ist aus Hühnchenfleisch, nicht aus Rind, denn in Indien sind Kühe nun mal heilig.

McMythos: Ein Preis für alle

Die Firma Revenue Management Solutions (RMS) erhebt demografische Daten einer Gegend, gibt dann Empfehlungen, wieviel McDonald’s für Burger oder Cola verlangen kann. Deshalb gibt es Stores, in denen McDonald’s billiger ist, wegen höherer Arbeitslosigkeit beispielsweise. Ausnahmen sind Preisaktionen. Da die bundesweit beworben werden, kosten die Mahlzeiten überall gleich.

McPerso-Becher

Bei McDonald’s bekommt man Softdrinks in drei Bechergrößen. Die vierte Größe, der Becher mit 0,1 Liter Inhalt ist nur für das Personal.

Hinweis
Mehr zum Franchise-Giganten McDonald’s erfahren Sie in der impulse-Ausgabe 09/2012.

Abonnenten erhalten die neueste Ausgabe jeden Monat frisch nach Hause geliefert. Und über die impulse-App für iOS- und Android-Geräte können Sie die neuen Ausgaben im PDF-Format herunterladen und bequem auf Tablet oder Smartphone lesen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.