Gründung Leserfrage: Wie finde ich jemanden, der mir bei den ersten Schritten hilft?

impulse will Einzelunternehmer unterstützen. Deshalb beantworten wir zusammen mit Experten Ihre Fragen rund um das Thema Selbstständigkeit. Dieses Mal geht es um die Frage, wer Jungunternehmern bei den ersten Schritten hilft, was ein Coaching kostet und ob es staatlich gefördert wird.

Die Leserfrage: Ich will mich als ganzheitlicher Coach im Bereich Ernährung, Bewegung und psychische Gesundheit selbständig machen. Ich habe viele Ideen, aber ich habe das Gefühl, dass ich es falsch anpacke. Wie finde ich jemanden, der mich etwas unterstützt, wenn es um die ersten Schritte geht, zum Beispiel die Werbung oder auch das Herangehen an Kunden?
Tatjana Pierau, München

Die Antwort des Experten: Als Coach wissen Sie, dass professionelle Beratung schnell zu Verbesserungen führt. Das Gewinnen von Kunden durch Direktansprache, Werbung und Onlinemarketing ist eines der häufigsten Themen von Gründungsberatungen, Sie sind also nicht alleine. Die Vorgehensweise hängt nicht nur von der genauen Natur Ihrer Dienstleistung ab sowie von Ihrer Zielgruppe, sondern auch von Ihnen und Ihren Stärken. Bei einer Beratung wird auch hinterfragt, ob das Geschäftsmodell insgesamt erfolgsversprechend ist, Ihre Preisvorstellungen durchsetzbar sind. Dafür sollten Sie offen sein.

Anzeige

Beratungen, die vor der Gründung erfolgen, werden in einigen Bundesländern (u.a. Bayern, Baden-Württemberg, Hessen) mit bis zu 70% gefördert. Beispiel: Sie wohnen in München und nehmen 20 Stunden Beratung in Anspruch, was bei einem guten Coach 2.000 Euro kosten würde. Ihr Eigenanteil sind 600 Euro. Wichtig: Frühzeitig und zur Sicherheit lieber ein paar Stunden mehr beantragen.
 
Mehr Hilfe für Einzelunternehmer:
Welche Versicherung benötige ich als Gründer?
Was tun, wenn man sich die private Krankenversicherung nicht mehr leisten kann?
Wann ist der richtige Zeitpunkt um zu wachsen?
Macht es Sinn, sich von der Umsatzsteuer befreien zu lassen?

 

Lutz_340Der Experte:
Dr. Andreas Lutz ist Gründerberater und Inhaber von gruendungszuschuss.de und Vorsitzender des Verbandes der Gründer und Selbstständigen (VGSD)

 
 


 

impulse kompaktLesetipp: impulse Kompakt Einzelkämpfer

Wir wollen Deutschlands Selbstständige mit Ideen, Tipps und Kontakten versorgen. Dazu versammeln wir in einer Kompaktausgabe impulse-Texte, die 2014 erschienen sind und sich speziell an Einzelkämpfer richten: Erfahren Sie, was andere Selbstständige antreibt, wie viel Honorar sie verlangen können und welche Standorte günstig sind. Jetzt bestellen

1 Kommentar
  • Kerstin 21. September 2014 12:17

    Also gerade in diesem Bereich finde ich die Trennung von Beruf und Privat sehr wichtig! Coaching ist meiner Meinung nach auch sehr sinnvoll, sonst liegt man den Freunden immer in den Ohren und das kann sehr viel zerstören. Wenn du zu Beginn noch keine Räumlichkeiten hast, finde ich ein virtuelles Büro sehr praktisch. So wirkt man professionell und behält den nötigen Abstand.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.