Management Wie man Stiftungen richtig einsetzt, um das Familienvermögen zu erhalten

In impulse Wissen stellen Wissenschaftler regelmäßig interessante Forschungsergebnisse zu den Themen Management, Innovation und Unternehmertum vor. Christian Pieper empfiehlt eine Studie über die Vorteile von Stiftungen.

Christian Pieper
Christian Pieper ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Wittener Institut für Familienunternehmen. Er forscht zu Familien-, Erb- und Stiftungsrecht.

Bei Stiftungen denken die meisten Menschen zuerst an eine gemeinnützige Einrichtung.

Das betrifft aber nur einen Teil der Einsatzmöglichkeiten von Stiftungen. Sie können auch in vielfältiger Form für die Interessen eines Familienunternehmens oder bei der Verwaltung eines Familienvermögens eingesetzt werden. Der Artikel geht auf beide Punkte umfangreich ein. In einem ersten Schritt werden die typischen Einsatzmöglichkeiten einer Stiftung aufgezeigt und die gesetzlichen Voraussetzungen erläutert, die erfüllt werden müssen. Im zweiten Schritt werden die Einsatzmöglichkeiten für Familienunternehmen beleuchtet. Für sie kommt eine Stiftung einerseits als Führungsorganisation in Betracht.

Anzeige

Andererseits kann eine Stiftung neben der operativen Tätigkeit auch als Vermögenserhaltungsmodell für das Familienvermögen sinnvoll sein. Der Autor thematisiert den Vermögensschutz, die Abwendung von Pflichtteilsansprüchen und die Versorgung von Angehörigen.

Rainer Kirchdörfer: Rechtliche Grundlagen und Einsatzmöglichkeiten von Stiftungen. FuS – Zeitschrift für Familienunternehmen und Stiftungen, S. 62-73, 2/2012

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.