Recht + Steuern Steuertipps für Unternehmer

  • Aus dem Magazin
Mit den richtigen Tipps lassen sich viele Steuern sparen.

Mit den richtigen Tipps lassen sich viele Steuern sparen.© Isabell Klett

Die einfachste Methode, Liquidität zu sichern, lautet: weniger Steuern zahlen. Was Sie noch vor Silvester in die Wege leiten sollten, um Ihre Abgabenlast für 2014 zu minimieren.

Wissen Sie, wie Sie die Kosten für die Weihnachtsfeier am besten von der Steuer absetzen? Warum Vermieter am besten drei Konten führen sollten? Oder dass Sie in 2015 anstehende Reparaturen schon jetzt steuerlich geltend machen können?

Unsere Steuerexperten Raimund Diefenbach und Reinhard Klimasch haben 50 Tipps zusammengetragen, wie sie dieses Jahr noch kräftig Steuern sparen können. Mit Beispielrechnungen und Bewertung des Sparpotentials.

  • 1. EINKAUFEN UND SPAREN
    Schnell und effektiv die Steuerlast zu senken, funktioniert auch mit kleinen Investitionen: Maschinen, Werkzeuge, Büroausstattung oder Software – was nicht mehr als 410 Euro netto kostet, ist sofort absetzbar. Wer erst später sparen will, kann die Anschaffungen auch über ihre Nutzungsdauer abschreiben. Sparpotential: mittel. Schnell umsetzbar.
  •  

  • 2. FRISTEN FÜR DIE RENTE
    Wer sich als GmbH-Chef eine Firmenpension gönnen will, sollte dies frühzeitig planen. Erst zehn Jahre nach der Zusage und entsprechenden Rückstellungen in der Bilanz darf die Rente fließen. Wer die Frist nicht einhält, muss alles als verdeckte Gewinnausschüttung nachversteuern. Bei Jungunternehmern gelten bis zu 15 Jahre: Sie dürfen sich die Firmenrente erst fünf Jahre nach Gründung beziehungsweise drei Jahre nach Kauf eines bestehenden Unternehmens genehmigen. Sparpotential: groß. Nicht zu aufwendig.
  •  

  • 3. LOHNENDE PRÜFUNG
    Kapitalgesellschaften mit mindestens 50 Mitarbeitern, 4,86 Millionen Euro Bilanzsumme oder 9,68 Millionen Euro Umsatz müssen den Jahresabschluss von Experten testieren lassen. Die Kosten gehören als Rückstellung in die Bilanz. Eine Prüfung kann auch kleineren Unternehmen Steuern senken helfen, etwa, wenn es um die Bonität in Bankverhandlungen geht. Sparpotential: mittel, schnell umsetzbar.
  •  

  • 4. ABSCHIED AUF RATEN
    Firmenpension von der eigenen GmbH einstreichen, weiterarbeiten und Gehalt kassieren? Die Richter des Bundesfinanzhofs erkannten darin eine verdeckte Gewinnausschüttung (Az.: I R 60/12) – mit teuren Steuerfolgen. Besser die Pensionszahlung bis zum endgültigen Ausstieg verschieben oder auf das Gehalt anrechnen lassen. Die eleganteste Lösung: volle Pension kassieren und mit der GmbH einen Beratervertrag schließen. Sparpotential: groß. Nicht zu aufwendig.
  •  

  • 5. ÜBER DIE GRENZE
    Unternehmer, die Maschinen, Anlagen oder Patente in eine ihrer Niederlassungen jenseits der Grenze bringen, sollten sich per Einspruch dagegen wehren, dass sie hierfür Steuern zahlen müssen. Hintergrund: Die Wirtschaftsgüter müssen beim Verlassen der Bundesrepublik Deutschland mit dem Teilwert angesetzt werden – also unter Aufdeckung der stillen Reserven. Dies verstößt gegen die im EU-Vertrag garantierten Grundfreiheiten, so das Finanzgericht Düsseldorf. Es hat das Problem an den Europäischen Gerichtshof weitergeleitet (Az.: C-657/13). Sparpotential: Sehr groß. Ein Tipp für Steuerstrategen.

 

Lust auf noch mehr Sparen? Als frühes Weihnachtsgeschenk bieten wir unseren Lesern alle 50 Steuertipps als ePaper kostenlos zum Download an. Was Sie dafür tun müssen: Erlauben Sie uns, Sie zukünftig über Angebote des Verlags zu informieren, die für Sie unternehmerisch hilfreich sein können.¹ Einfach untenstehendes Formular ausfüllen und Sie erhalten eine E-Mail mit dem Link zum Download.

 

Ihr Name*

Ihre E-Mail-Adresse*

Ihre Telefonnummer*

 Ich möchte zukünftig über Angebote und Veranstaltungen der Impulse Medien GmbH informiert werden.¹*

 Hiermit bestätige ich, dass ich die Datenschutzbestimmung zur Kenntnis genommen habe.²*

¹ Sie können die Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten jederzeit unter nachfolgender Adresse widerrufen: kundenbetreuung@impulse.de

² Zu den Datenschutzbestimmungen

*Pflichtfelder

 

impulse-Magazin Dezember 2014Aus dem impulse-Magazin 12/14.

Abonnenten erhalten die neueste Ausgabe jeden Monat frisch nach Hause geliefert. Und über die impulse-App für iOS- und Android-Geräte können Sie die neuen Ausgaben bequem auf Tablet oder Smartphone lesen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.