Unternehmen Aldi-Firmenhistorie: Vom Bäckerladen zum Discounter-Imperium

Ein Aldischild in Essen.  Im selben Haus begann vor 100 Jahren der Bäcker Karl Albrecht einen Handel mit Backwaren. Später wurde der Laden von seinen Söhnen Karl und Theo übernommen

Ein Aldischild in Essen. Im selben Haus begann vor 100 Jahren der Bäcker Karl Albrecht einen Handel mit Backwaren. Später wurde der Laden von seinen Söhnen Karl und Theo übernommen© dpa/picturealliance

Über 10.000 Filialen weltweit und ein Umsatz in Milliardenhöhe: Mit Aldi schufen die Brüder Albrecht Deutschlands größtes Handelsimperium, dessen Wurzeln in einem kleinen Backwarenladen liegen. Ein Überblick über die wichtigsten Stationen des Familienunternehmens.

10.04.1913: Der Bäcker Karl Albrecht startet den Verkauf von Backwaren im heutigen Essener Stadtteil Schonnebeck.

1914: Seine Frau Anna Albrecht eröffnet in Schonnebeck ein „Kaufhaus für Lebensmittel“.

1940er Jahre: Eröffnung weiterer Filialen.

1945: Die Söhne Karl und Theo Albrecht übernehmen den Betrieb.

1954: Die Brüder entwickeln das Geschäftsmodell weiter. Das Stammgeschäfts in Essen-Schonnebeck wird zum Selbstbedienungsladen.

1960: Das Unternehmen hat mehr als 300 Filialen.

1961: Die Brüder teilen das Filialnetz auf. Karl konzentriert sich auf den südlichen Teil (Aldi Süd) und Theo auf den nördlichen, Aldi Nord. Sie arbeiten aber weiter eng zusammen.

1962: Die erste Aldi-Filiale im Discount-Prinzip wird eröffnet.

1967: Erster Schritt ins Ausland. Aldi Süd übernimmt das österreichische Handelsunternehmen Hofer.

1976: Aldi Süd startet in den USA. Wenige Jahre später steigt auch Aldi Nord mit der Übernahme von Trader Joe’s in den US-Markt ein.

1980er Jahre: Einführung der Aktionstage. Aldi Süd führt Kühltheken für den Verkauf von Frischprodukten ein.

1998: Aldi Süd nimmt unter anderem Tiefkühlprodukte ins Sortiment auf.

2009: Aldi Süd beginnt mit der Aufstellung von Backstationen.

2009: An den ersten Filialen der österreichische Aldi-Tochter Hofer kann auch getankt werden – bei einem Billiganbieter.

2010: Aldi-Mitbegründer Theo Albrecht stirbt im Alter von 88 Jahren.

2011: Aldi Nord führt ein neues Laden-Konzept mit Backstationen ein. Beginn der europaweiten Modernisierung des Filialnetzes.

2014: Aldi-Mitbegründer Karl Albrecht stirbt mit 94 Jahren.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.