Unternehmen Deutsche Startup-Fabriken sind weltweit führend

Kennen Sie Alexander Kudlich? Nein? Der 32-Jährige führt Rocket Internet, Deutschlands größte Startup-Fabrik. Das Berliner Unternehmen ist zusammen mit anderen weltweit führend im Rollout neuer Geschäftsmodelle. Das haben Recherchen von impulse ergeben.

Deutsche Startup-Fabriken sind weltweit führend im Rollout neuer Geschäftsmodelle. Recherchen von impulse zufolge sind die Unternehmen aus Deutschland in mehr als 50 Ländern auf allen Kontinenten aktiv. Branchenprimus ist das Unternehmen Rocket Internet, das mit 25 Außenposten weltweit präsent ist und rund 15000 Mitarbeiter in Startups wie dem Onlinehändler Zalando beschäftigt. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin in seiner neuen Ausgabe (11/2012), die 25. Oktober erhältlich ist.

Während die US-Amerikaner für innovative Ideen im Internetgeschäft stehen, sind es die Deutschen, die den Rollout perfektioniert haben. „Wir haben aus der Not einfach eine Tugend gemacht und das gefunden, was wir besser machen als die Amerikaner“, sagte Klaus Hommels, Gründer der Startup-Fabrik Springstar, dem Magazin impulse. Ebenfalls international erfolgreich sind die in Berlin ansässigen Unternehmen Team Europe und Rebate Networks.

Anzeige
Hinweis
Mehr zu diesem Thema erfahren Sie in der impulse-Ausgabe 11/2012.

Abonnenten erhalten die neueste Ausgabe jeden Monat frisch nach Hause geliefert. Und über die impulse-App für iOS- und Android-Geräte können Sie die neuen Ausgaben im PDF-Format herunterladen und bequem auf Tablet oder Smartphone lesen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.