Unternehmen Netzwerktreffen im Rhönschaf-Hotel: Mit Schafen und Apfelsherry zum Erfolg

Immer mehr Unternehmer entdecken regionale Spezialitäten als Schlüssel zum Erfolg. Der Gastwirt Jürgen Krenzer hat diese Strategie bereits Anfang der 90er eingeschlagen und den elterlichen Betrieb als „Rhönschaf-Hotel“ neu erfunden. Besuchen Sie mit uns den kreativen Unternehmer, der vor allem eines liebt: gegen Regeln zu verstoßen.

Einst war der Gasthof Zur Krone ein kleines Hotel mitten in der Rhön, das sich von anderen kaum unterschied. Dann nahm mit Jürgen Krenzer (Foto) 1989 die nächste Generation die Unternehmensführung in die Hand, und alles wurde anders: Der damals 23-Jährige gab dem Hotel eine klare regionale Ausrichtung. Dazu gehörte, dass er das Rhönschaf auf die Speisekarte setzte – eine zu ­dieser Zeit vom Aussterben bedrohte Rasse. Landwirte hatten nun wieder einen Anreiz, die Tiere zu züchten. Und Krenzers Hotel bekam ein unverwechselbares Markenzeichen.

Ein „Riesenfehler“ bringt den Erfolg

Anzeige

Als zweites regionales Produkt wurde der Apfelsherry zum Alleinstellungsmerkmal. Das Getränk aus sauren Äpfeln der Umgebung erfand Krenzer schon als Jugendlicher. Heute betreibt er auch eine Kelterei und veranstaltet Events rund um den Apfelsherry. Was Krenzers Mutter Anfang der 90er-Jahre noch als „Riesenfehler“ bezeichnet hatte, wurde ein voller Erfolg: Regional-Marketing statt Beliebigkeit.

Besuchen Sie mit uns den Unternehmer Jürgen Krenzer beim Netzwerktreffen am Donnerstag, den 4. Dezember, im Rhönschaf-­Hotel im hessischen Ehrenberg-Seiferts nahe Fulda. Das Treffen beginnt um 17 Uhr mit einer Begrüßung und einer Betriebsführung. Danach steht ein gemeinsames Abendessen mit dem Inhaber Jürgen Krenzer und impulse-Chefredakteur Nikolaus Förster auf dem Programm. Im Anschluss diskutieren die Teilnehmer mit Krenzer das Thema Regional-Marketing. Das Treffen klingt aus mit ­einer Apfelsherry-Verkostung. Wer danach im Rhönschaf-Hotel übernachten möchte, kann dort unter dem Stichwort „impulse on tour“ Zimmer buchen (EZ ab 49,50 €, DZ ab 69 €; Telefon: 06683/963 40).

Das Netzwerktreffen ist exklusiv für impulse-Abonnenten. Bitte melden Sie sich unter Angabe der Abonummer an. Anmeldeschluss ist der 23. November, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Mehr Infos finden Sie unter www.impulse.de/ontour

 

 

* Noch kein impulse-Abonnent? Dann lernen Sie unser risikofreies impulse-Abomodell kennen.
 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.