Unternehmen Mach sauber, Glitzi!

Jeden Monat stellt impulse ein Produkt in allen Details vor. Wer liefert was? Wer arbeitet mit wem zusammen? Der Vileda-Schwamm ist ein Klassiker. Seit 1965 wird er produziert, putzt heute in ganz Europa erfolgreich Geschirr. Mit Zitronenduft.

Vileda-Glitzi-Schwamm

Anzeige

Freudenberg Weinheim. Vileda ist eine Marke des Familienunternehmens. Das setzte mit 37 000 Mitarbeitern 2011 mehr als 6 Mrd. Euro um. 3100 davon arbeiten bei der Tochter Vileda und setzten 688 Mio. Euro um. Vileda ist Marktführer in fast allen europäischen Ländern. Es begann 1948 mit einem Fenstertuch.

Beschichtung

Vileda Augsburg. Seit 1965 gibt es den Glitzi. Seine Oberfläche besteht heute aus Polyurethanen von Beißwenger. Dazu kommt Farbe von ISL, Parfüm von Cosnaderm. Die Wellenstruktur der Oberfläche schleift Schmutz nicht ab, sondern bricht und trägt ihn ab, ohne zu kratzen. Dadurch ist sie leicht abspülbar.

Kleber

Bostik Borgholzhausen. Eines der größten Unternehmen der Klebund Dichtstoffbranche. Im Glitzi ist der Kleber die Verbindung zwischen Schwamm und Schwammtuch. Er verhindert ungleichmäßige Verformungen, da beide Elemente beim Waschen und Trocknen unterschiedlich schrumpfen.

Polyurethan-Granulat

Beißwenger Schwäbisch Hall. Ist die einzige Firma, die das Granulat in der Körnung herstellt, die Vileda für die Beschichtung des Schwamms benötigt. Beißwenger hat 20 Mitarbeiter. Die Härte des Granulats bestimmt die Saugfähigkeit des Schwamms.

Schaum

Metzeler Schaum Memmingen. Wie die Beschichtung ist der Körper aus Polyurethan. Metzeler war 1954 eines der ersten Schaumstoffwerke Deutschlands, wurde zu einem der größten Hersteller von Schaumstoffen der Welt. Und Autoreifenproduzent. Der Schaum hat aufgeplatzte Bläschen, damit die beschichtete Reinigungsfläche größer wird.

Farbe

ISL-Chemie Kürten-Herweg. 1968 gegründet, produziert die Firma Farben für die Polyurethanindustrie. Verwendet dafür von verschiedenen Anbietern gekaufte Farbpigmente und Bindemittel. Die gemischte Paste geht zu Vileda-Zulieferern und wird mit 3,5 Prozent in den Schaum und die Beschichtung gemischt.

Parfüm

Cosnaderm Ladenburg. Der Glitzi riecht nach „Citrus Rain“. Wenn ein Schwamm nicht ordentlich ausgespült wird, könnte er anfangen zu riechen. Deshalb bekommt er den Zitronenduft. Cosnaderm ist ein mittelständischer Anbieter von Parfümölen.

Schwammtuch

Freudenberg Household Products Norrköping. Die schwedische Tochter von Vileda- Mutter Freudenberg produziert das Tuch, das eine Schwammseite bedeckt. Ein Quadratmeter Tuch kann allein, ohne Schwamm, einen Liter Flüssigkeit aufsaugen.

Verpackungsfolie

(nicht sichtbar) Thermo-Pack Gaildorf. Gehört zu der 1952 von Gerhard Hansen in Oeffingen bei Stuttgart gegründeten Hansen-Gruppe. Die durchsichtige Folie, mit der Vileda in Augsburg den Glitzi einpackt, schließt den Schwamm luftdicht ein. So bleibt der Parfümduft erhalten.

Aus dem Magazin
Dieser Beitrag stammt aus der impulse-Ausgabe 10/2012.

Abonnenten erhalten die neueste Ausgabe jeden Monat frisch nach Hause geliefert.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *