Unternehmen Diese deutschen Marken gehören zu den wertvollsten der Welt

Drei Jahre lang war Apple die wertvollste Marke der Welt, jetzt wurde der iPhone-Konzern von Google verdrängt. Wir zeigen, welche deutschen Unternehmen zu den Top 100 gehören.

Woher kommen die zehn wertvollsten Marken der Welt? Die aktuelle Markenwert-Studie „BrandZ“ gibt eine klare Antwort: aus Amerika. In den vom Marktforschungsunternehmen Millward Brown errechneten Top 10 finden sich ausschließlich US-Firmen. Immerhin: Sieben deutsche Unternehmen haben es auch in das Ranking geschafft – allerdings deutlich hinter den Spitzenplätzen.

Ganz vorne liegt Google: Der Internetriese hat damit Apple als bestplatziertes Unternehmen vom Thron gestoßen. Die Marktforscher errechneten für den Internet-Konzern einen Markenwert von 158,8 Milliarden US-Dollar. Das ist im Jahresvergleich ein Plus von 40 Prozent. Der Wert der Marke Apple wurde hingegen mit einem Rückgang von 20 Prozent auf 147,9 Milliarden Dollar auf den zweiten Rang verbannt.

Anzeige

Google als Innovationstreiber

Millward Brown erklärte am Mittwoch, Google habe im vergangenen Jahr das Profil der Marke als zukunftsweisender Innovationstreiber weiter ausgebaut. Es gehe unter anderem um Entwicklungen wie die Datenbrille Google Glass oder die Forschung bei künstlicher Intelligenz. Apples Neuheiten hätten hingegen die Verbraucher zuletzt weniger begeistern können als in den vergangenen Jahren. Die jährliche Studie analysiert neben Finanzkennzahlen auch Daten der Markt- und Verbraucherforschung.

IBM hält sich mit einem Markenwert von 107,5 Milliarden Dollar auf dem dritten Platz. Es folgen Microsoft, McDonalds und Coca-Cola.

Auf welchen Plätzen deutsche Unternehmen im Ranking landeten, erfahren Sie in unserer Bildergalerie:

1 Kommentar
Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.