Unternehmen Auch diese Unternehmen wurden (fast) verschenkt

Nicht nur Karstadt wechselt für gerade mal einen Euro den Besitzer, in der Vergangenheit gab es auch schon eine Bank, eine Fluggesellschaft und einen Wohnungsbaukonzern zum Spottpreis. Wir zeigen die Beispiele.

Karstadt-Eigentümer Nicolas Berggruen gibt die Warenhauskette an den Immobilieninvestor René Benko weiter – für einen Euro. Berggruen selbst hatte das Traditionshaus 2010 für diesen symbolischen Preis aus der Insolvenz übernommen – damit aber auch viele Probleme. Schon mehrere Unternehmen wechselten für Kleingeld den Besitzer. Einige Beispiele.

 

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.