Management Vorbilder: „Mein Gastvater konnte wahnsinnig lukrative Deals abschließen“

Hendrik Schlereth

Hendrik Schlereth© privat

Vorbilder machen Unternehmern Mut - und helfen ihnen dabei, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Bei impulse.de sprechen Unternehmer über ihre persönlichen Helden. Dieses Mal: Hendrik Schlereth, Geschäftsführer eines Onlineshops für Kinderkleidung.

„Während der Schulzeit war ich für ein Jahr in den USA. Mein Gastvater war Raffa, ein Mexikaner. Er war ein klassischer Händler und schaffte es dabei immer wieder, wahnsinnig lukrative Deals abzuschließen. Wenn er dann mit viel Geld zurückkam, bot das für mich immer eine Faszination.

Einmal war er etwa in Europa und hörte, dass in Rotterdam im Hafen eine riesige Ladung mit Wassereis lag, das aus Longdrinks hergestellt war, etwa Whisky-Cola. Allerdings durften diese Produkte in Europa nicht verkauft werden. Die Händler wollten die Ladung schon entsorgen, daher konnte Raffa das Longdrink-Wassereis für einen symbolischen Wert erwerben. Gleichzeitig hatte er mit Nachtclubs in Florida schon Deals abgeschlossen, um ihm die Ware abzunehmen. Das Risiko war für ihn minimal.

Anzeige

Solche Deals hat er öfter an Land gezogen. Einmal hat er fünf Millionen Nageletuis für Walmart aus China importiert. Nettogewinn pro Etui: 2,50 Euro. Er denkt wahnsinnig opportunistisch. Was er tut, ist nie moralisch verwerflich, aber er spürt geschickt: Wo ist etwas, was andere brauchen können.

Das habe ich mir bei ihm abgeguckt. In unserem Online-Shop Kirondo verkaufen wir gebrauchte Kinderkleidung. Aber wenn sich Opportunitäten ergeben von Händlern, Retouren oder Insolvenzware an Kinderkleidung zu übernehmen schauen wir uns das sehr genau an. Für die ist die Ware fast wertlos, für uns aber sehr wertvoll. Wir können die Sachen dann beispielsweise für einen sehr kleinen Betrag kaufen.

Und noch eine Sache habe ich von Raffa mitgenommen: Er ist wahnsinnig mutig. Ich bin in meinen jungen Jahren zwar noch nie beruflich gescheitert, aber ich auch keine Angst davor. Ich habe einfach Lust, etwas zu unternehmen.“

Hendrik Schlereth, Geschäftsführer von Kirondo

 

ePaper_impulse_04_14 1Mehr zum Thema Vorbilder lesen Sie im impulse-Magazin 04/14.

Abonnenten erhalten die neueste Ausgabe jeden Monat frisch nach Hause geliefert. Und über die impulse-App für iOS- und Android-Geräte können Sie die neuen Ausgaben im PDF-Format herunterladen und bequem auf Tablet oder Smartphone lesen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.