Frühjahrsputz fürs Auto So wird Ihr Auto fit für den Frühling

Es wird Zeit für den Frühjahrsputz! Beim Auto heißt das vor allem: gegen Wintermuff und Salzreste vorgehen. Wie Sie Ihr Auto jetzt auf Vordermann bringen - Tipps von den Pflegeprofis.

Es gibt sie noch: die Hausmittelchen. Selbst bei einem so hochkomplexen Produkt wie dem Auto. Ein Beispiel gefällig? Essig – er kann Wunder wirken gegen Wintermuff: „Durch die nasse Jahreszeit kann es zu einem muffigen Geruch im Innenraum kommen“, sagt Markus Herrmann vom Bundesverband Fahrzeugaufbereitung (BFA) in Bonn. „Ein, zwei Schalen mit Essig im Fußraum über Nacht hinstellen, das tötet die Bakterien, und der Geruch verschwindet wie von selbst.“

Das große Reinemachen des Autos sollte wie der Frühjahrsputz im Haushalt dann stattfinden, wenn die Tage wieder länger und wärmer werden. Oder anders ausgedrückt: Wenn die Straßen nicht mehr gestreut werden und die Salzkruste, die sich am Auto gebildet hat, nicht bei jeder Fahrt Nachschub bekommt.

Anzeige

Wie Sie Ihr Auto frühlingsfit machen: In unserer Bildergalerie oben geben Experten hilfreiche Pflegetipps.

Handfeste Tipps für Unternehmer: Jetzt Newsletter abonnieren!
Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Die Redaktion schaltet Kommentare montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr frei. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist freiwillig. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.)