Diverses 17 Milliarden Euro Jahresumsatz weltweit bis 2013

Das Geschäft mit mobilen Anwendungen (Apps) erreicht nach Einschätzung des Beratungsunternehmens Booz & Company bis 2013 ein weltweites jährliches Umsatzvolumen von 17 Milliarden Euro.

Allein für den App Store von Apple sei bereits in diesem Jahr ein Umsatz von 2,3 Milliarden zu erwarten, erklärten die Marktforscher am Montag.

Dabei sei das Geschäft mit Werbung in den Programmen noch gar nicht eingerechnet, so die Berater. Apple führt das Geschäft mit den Apps bisher klar an, vor dem Android Market für Smartphones mit dem Google-Betriebssystem und der App-Plattform für den BlackBerry.

Anzeige

Laut Zahlen des US-Unternehmens AppStore HQ vom 1. Juli bieten derzeit 43.185 Entwickler Software für Apples Mobilbetriebssystem iOS an, für Googles System Android schreiben demnach derzeit 10.199 Entwickler Programme. 1.412 Entwickler/Softwarehäuser bieten ihre Programme sowohl auf iOS als auch auf Android an.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...