Diverses „5+7“ oder die Angst vor der Fahndung

Sie wähnten sich in Sicherheit. Doch jetzt drohen Steuersünder auf­zu­fliegen, die Schwarzgeld in Le­bens­versicherungen investiert haben. Im Visier der Steuerfahnder sind vor allem Allianz-Kunden.

„Es ist davon auszugehen, dass das zuständige Finanzamt prüfen wird, ob die im Rahmen Ihres Lebensversicherungsvertrags eingesetzten Finanzmittel ordnungsgemäß versteuert wurden. Wir empfehlen deshalb, Ihre Steuererklärungen auf diesen Vorgang hin zu überprüfen und sich gegebenenfalls mit Ihrem steuerlichen Berater in Verbindung zu setzen.“ So schreibt die Allianz Lebensversicherung an eine Vielzahl von Kunden, die eine „5+7-Police“ abgeschlossen haben.

Im Klartext heißt der dringende Rat für potenzielle Steuersünder: Mit dem Steuerberater oder Anwalt zügig checken, ob eine Selbstanzeige möglich und angesagt ist.
Das Angebot der Versicherer war bis Ende 2004 attraktiv – und völlig legal. Es wurde allerdings auch genutzt, um Schwarzgeld wieder „weiß“ zu bekommen. Vor allem, als zum 1. Januar 2002 die Einführung des Euro nahte (impulse 6/2001).

Anzeige

Der Dreh: Bei der ­Variante 5+7 überwiesen die Kunden der Versicherungsgesellschaft alle Prämien als Einmalzahlung auf ein Depotkonto. Der Versicherer entnahm diesem Depot fünf Jahre lang die fälligen Prämien. Danach ruhte der Vertrag sieben Jahre.

Die Kalkulation der Steuersünder: Nach zwölf Jahren bekommen sie Versicherungssumme und Gewinnanteile ausbezahlt. Steuerfrei – zudem wären dann die Steuersünden verjährt. Das wird vielfach so nicht mehr funktionieren. Falls eine Selbstanzeige möglich ist, wird es zwar teuer. Doch wer auffliegt, muss obendrein mit deftigen Strafen rechnen – weil er die Steueramnestie bis Ende März 2005 nicht nutzte.

Weitere Meldungen aus dem Steuer-Magazin können Sie in der impulse-Ausgabe 06/2005, Seite 90, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...