Diverses Alles anders, alles neu

Wo gibt's Geld? Ärger? Widerstand? Oder neue Ideen? Kreative Zerstörer geben Antworten im Videointerview.

„Die Marktforschung sagt Nein. Wir
machen es trotzdem.“ Mit diesem
Spruch bewirbt der Limohersteller
Bionade seine neue Geschmacksrichtung
Quitte. Chef Peter Kowalsky glaubt an die
Methode Versuch und Irrtum – nicht an
das, was andere sagen. „Gebraute Limonade?
Braucht kein Mensch“, hörte er immer
wieder. Heute verkauft er 200 Millionen
Flaschen pro Jahr. Eine radikale
Neuerung können sich meist weder Kunden
noch Unternehmen in der Branche
vorstellen. Innovationen kommen aus
einer
unerwarteten Ecke von Menschen,
die Vertrautes hinterfragen: „Geht das
nicht anders? Besser?“ Kreative Zerstörer
hat der Ökonom Joseph Schumpeter
diesen Schlag Unternehmer genannt.

Ein gutes Dutzend solcher Entrepreneure
traf sich im Juli auf Einladung der
Financial Times Deutschland in Potsdam.
Eine gemeinsame Erfahrung: Jede gute
Idee muss gegen Widerstände durchgesetzt
werden, etwa gegen Zweifel der
Geldgeber. Als Helmut Thoma auf RTL
die ersten Erotikfilme abspielte, gab es
einen
Aufschrei. „In Umfragen sagte
jeder,
so was will ich nicht sehen.“ Hinter
verschlossenen Türen mochten es die
Leute aber, wie Thoma vermutet hatte,
„ein wenig schmuddelig“.

Anzeige

Je stärker die Lobby der Platzhirsche,
desto härter müssen die Neuen kämpfen.
Oliver Blume, Gründer der Discountapotheke
Easy, wurde gar von einem Detektiv
beschattet, den Rivalen auf ihn angesetzt
hatten. Bionade-Chef Kowalsky
streitet sich mit Nachahmern vor Gericht.
Sein Fazit: „Es macht Spaß, der
Herausforderer zu sein. Aber man
muss sich darauf einstellen, eins auf
die Schnauze zu bekommen.“

Wir zeigen Interviews mit den kreativen Zerstörern und Videomitschnitte der Konferenz:

Die Konferenz

Der innovative Chef

Einer hat den Hut auf

Auf welche Widerstände Gründer sich einstellen müssen

Kleine oder Große – Wer ist erfolgreicher?

In schwierigen Zeiten zur Finanzierung

Zurück zum Artikel

Erfahren Sie noch mehr über die kreativen Zerstörer unter www.ftd.de/kreativezerstoerer

Die Konferenz

Die FTD-Konferenz in Potsdam brachte Gründer und erfolgreiche „kreative Zerstörer“ zusammen. Gemeinsam gingen die Teilnehmer auf die Suche nach der nächsten guten Geschäftsidee, nach den größten Schwierigkeiten für Startups, nach ungewöhnlichen Lösungen. Eindrücke von einem Erfahrungsaustausch der besonderen Art.

Die Konferenz

Der innovative Chef

Einer hat den Hut auf

Auf welche Widerstände Gründer sich einstellen müssen

Kleine oder Große – Wer ist erfolgreicher?

In schwierigen Zeiten zur Finanzierung

Zurück zum Artikel

Der innovative Chef

Bionade-Geschäftsführer Peter Kowalsky hat einen massentauglichen Szenedrink etabliert – ein alkoholfreies, gebrautes Erfrischungsgetränk mit Fruchtgeschmack. Er verriet, welcher Typ Chef solche Innovationen mit seinem Team hervorbringen kann.

Die Konferenz

Der innovative Chef

Einer hat den Hut auf

Auf welche Widerstände Gründer sich einstellen müssen

Kleine oder Große – Wer ist erfolgreicher?

In schwierigen Zeiten zur Finanzierung

Zurück zum Artikel

Einer hat den Hut auf

Innovationen erfordern eine klare Struktur, sagt Bionade-Chef Peter Kowalsky. Er macht deutlich, für den Erfolg von Neuerungen braucht es nicht nur Vertrauen in das Team, sondern auch einen Vorreiter.

Die Konferenz

Der innovative Chef

Einer hat den Hut auf

Auf welche Widerstände Gründer sich einstellen müssen

Kleine oder Große – Wer ist erfolgreicher?

In schwierigen Zeiten zur Finanzierung

Zurück zum Artikel

Auf welche Widerstände Gründer sich einstellen müssen

Welche Hindernisse beim Firmenstart auftauchen können, davon berichteten aus ihren Erfahrungen Vanguard-Gründer Robert Schrödel, Easyapotheke-Chef Oliver Blume und der CEO von Air Berlin, Joachim Hunold.

Die Konferenz

Der innovative Chef

Einer hat den Hut auf

Auf welche Widerstände Gründer sich einstellen müssen

Kleine oder Große – Wer ist erfolgreicher?

In schwierigen Zeiten zur Finanzierung

Zurück zum Artikel

Kleine oder Große – Wer ist erfolgreicher?

Wo geht´s lang zur Spitze? Nikolaus Franke, Leiter des Lehrstuhls für Entrepreneurship und Innovation an der Wirtschaftsuniversität Wien, erklärte, warum kleine Unternehmen häufig erfolgreicher als große in einen Markt vorstoßen können.

Die Konferenz

Der innovative Chef

Einer hat den Hut auf

Auf welche Widerstände Gründer sich einstellen müssen

Kleine oder Große – Wer ist erfolgreicher?

In schwierigen Zeiten zur Finanzierung

Zurück zum Artikel

In schwierigen Zeiten zur Finanzierung

Die Möglichkeiten, Investoren für innovative Projekte zu gewinnen, sind derzeit dünn gesät. Ingo Endemann, Gründer von MyHammer.de, hat dennoch einige für sein Unternehmen nutzen können. Was er auf der Konferenz in Potsdam Gründern auf Partnersuche riet.

Die Konferenz

Der innovative Chef

Einer hat den Hut auf

Auf welche Widerstände Gründer sich einstellen müssen

Kleine oder Große – Wer ist erfolgreicher?

In schwierigen Zeiten zur Finanzierung

Zurück zum Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...