Diverses Anzeigenpreise nach Unternehmensgröße

Das Vermarktungsteam: Heiko Hager (li.), Heiko Lange und Murat Kalavaoglu (re.)

Das Vermarktungsteam: Heiko Hager (li.), Heiko Lange und Murat Kalavaoglu (re.)© Arnold Morascher

Zusammen mit dem Vermarktungspartner G+J Media Sales führt Impulse ab sofort ein völlig neuartiges Preissystem ein. Die Anzeigenpreise orientieren sich erstmalig an der Größe des Unternehmens.

Die Vermarktung der Anzeigen in Impulse wird konsequent an den Bedürfnissen von mittelständischen Unternehmen ausgerichtet. Dazu führt Impulse ab sofort ein völlig neuartiges Preissystem ein. Die Anzeigenpreise orientieren sich erstmalig an der Größe des werbungtreibenden Unternehmens. Gemäß der Definition von KMU nach Mitarbeitergrößen der Europäischen Kommission unterscheiden sich die Anzeigenpreise für Kleinstunternehmen (bis 9 Mitarbeiter), kleinen (bis 49 Mitarbeiter), mittleren (bis 249 Mitarbeiter) und großen Unternehmen (ab 250 Mitarbeiter).

Der Grundpreis für eine 1/1 Seite in Impulse beträgt 18.000 Euro für große Unternehmen. Je nach Unternehmensgröße im Mittelstand ergeben sich mit den neuen KMU-Rabatten Preisvorteile von 10% für mittlere, 20% für kleine und bis 40% für Kleinstunternehmen auf den Grundpreis. „Für uns gilt das Prinzip der Fairness: Wer größere Schultern hat, soll auch mehr schultern“, sagte Impulse-Chef Nikolaus Förster. „Wer kleiner ist, dem wird entsprechend weniger abverlangt. So können auch kleinere Firmen impulse als Plattform für ihre Anzeigen nutzen.“

Anzeige

Die Vermarktung von Impulse und Impulse.de im In- und Ausland vergab Förster an G+J Media Sales. Die Vermarktung Print, Online und Crossmedial wird künftig von der Abteilung Direct Sales unter der Leitung von Heiko Hager verantwortet. Die Auftragsabwicklung erfolgt wie bisher durch das AdManagement G+J Media Sales.

„Die neue Aufstellung und das wirklich einzigartige neue Preismodell haben mich überzeugt“, sagte Förster. „Media Sales hat für Impulse die richtigen Tools und die richtigen Leute, um unser Bestandsgeschäft erfolgreich weiter zu führen und gleichzeitig neue Akzente im Mittelstand zu setzen. Beides ist mir sehr wichtig.“

„Wir vermarkten das Magazin für den Mittelstand. Das muss auch für mittelständische Anzeigenkunden gelten und sich in einer transparenten und fairen Preisdifferenzierung wiederspiegeln“, sagte Heiko Hager, Executive Director Direct Sales.

Bei Direct Sales ist unter Heiko Hager künftig ein Team von zwei Direktverkäufern, Murat
Kalavaoglu und Heiko Lange, für die Vermarktung von Impulse zuständig. Das Team ist
einerseits direkt eingebunden in die Workflows der Impulse Medien GmbH und Ansprechpartner für
alle Vermarktungsfragen und Kooperationen, andererseits ist das Team eingebunden in die
internen Strukturen und Workflows von Media Sales, wie Electronic Media Sales, National Media
Sales, Sales Development, Ad Management etc., um auch übergreifende Anfragen direkt
bearbeiten zu können und crossmediale Angebote kundenspezifisch zu erstellen.

„Die Vermarktung wird neue Impulse für den Mittelstand setzen. Gleichzeitig nutzen wir die ganze
Kraft von Media Sales für die Vermarktung an Key Accounts sowie für die Einbindung in
übergreifende Angebote“, sagte Hager.

Kontakt:
Anna Bicker, Assistenz der Geschäftsführung
Tel.: 040/3703–8518
anzeigen@impulse.de

1 Kommentar
  • Elke Ahlrichs 22. Januar 2015 07:43

    Ausgezeichnete Idee diese neuen Wege zu gehen!!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...